Konjunkturprognosen angehoben

Caterpillar Logo RED_shutterstock_545176417_Jonathan Weiss

Laut der jüngsten Prognose soll die Wirtschaft in diesem und im kommenden Jahr stärker wachsen als zuvor angenommen. (Foto: Jonathan Weiss / shutterstock.com)

Der IWF hat jüngst seine Konjunkturprognose für 2021 und 2022 nachgebessert.

Demnach soll die Weltwirtschaft 2021 um 6% und im kommenden Jahr um 4,4% wachsen, das entspricht einer Erhöhung um 0,8 bzw. 0,2 Prozentpunkte. Damit trägt der IWF der zusätzlichen geldpolitischen Unterstützung in einigen großen Volkswirtschaften und den weltweiten Impfkampagnen Rechnung, die die Erholung in der zweiten Jahreshälfte beschleunigen sollen. Die globale Feuerwehrbranche folgt der allgemeinen Konjunktur erfahrungsgemäß mit einem mehrmonatigen Abstand und wird 2021 wahrscheinlich eine Seitwärtsbewegung zeigen. Die Ausschreibungstätigkeit im 1. Quartal war sehr rege, wobei auch wieder größere Beschaffungen zur Vergabe anstehen.

So hat Rosenbauer im 1. Quartal einen Umsatz von 206,2 Mio. € erzielt. Dieser lag im historischen Vergleich zwar auf einem hohen Niveau, aber 11,5% hinter der Rekordmarke des Vorjahres. Die Gründe dafür sind verzögerte Fahrzeugübernahmen und eine angespannte Teileversorgung in der Produktion bedingt durch die Pandemie.

Marktentwicklung der Flurförderzeuge

Das Weltmarktvolumen für Flurförderzeuge ist im 1. Quartal gegenüber dem Vorjahresquartal besonders stark gewachsen, da alle Regionen einen deutlichen Nachfrageanstieg verzeichneten. Insbesondere in China fand ein überproportionaler Anstieg der Bestellungen statt. Das weltweit am stärksten nachgefragte Produktsegment war in den ersten drei Monaten des Jahres die Lagertechnik. In Europa zog die Nachfrage ebenfalls sehr deutlich an. Dort legten die Bestellungen für lagertechnische Geräte im Vergleich zum Vorjahreszeitraum sehr stark zu.

Vor diesem Hintergrund verzeichnete Jungheinrich einen guten Start ins Jahr 2021. In einem anspruchsvollen Umfeld wurden alle Finanzkennzahlen zum Teil deutlich gesteigert. Der um 4,2% höhere Umsatz wurde von allen Geschäftsfeldern getragen. KION setzte den Erholungskurs aus dem 4. Quartal fort und ist erfolgreich ins neue Jahr gestartet. Der Umsatz legte im 1. Quartal um 17,1% zu. Die auf Automatisierungslösungen spezialisierte Sparte Supply Chain Solutions knüpfte an die positive Entwicklung der Vorquartale an.

Mit dem Erwerb des britischen Softwareunternehmens Digital Applications hat KION sein Softwareangebot im Segment Supply Chain Solutions signifikant erweitert.

Baubranche erholt sich von der Krise

Die Baumaschinenbranche wurde 2021 von der schwachen Nachfrage nach Maschinen für den Schienen-, Straßen- und Bergbau sowie der Ölwirtschaft schwer getroffen. Als Barometer für die Stimmung im Sektor gilt Caterpillar. Steigt der Umsatz, deutet das auf eine weiter florierende US-Wirtschaft hin, und umgekehrt genauso. Der Konzern hat geliefert und mit seinen Quartalszahlen die Markterwartungen übertroffen. Der Umsatz kletterte im 1. Quartal um 11,8%. Der Anstieg ist auf ein höheres Verkaufsvolumen zurückzuführen, das hauptsächlich durch eine höhere Endkundennachfrage bedingt war.

Auch Wacker Neuson erholt sich von den Auswirkungen der Pandemie und hat den Umsatz im 1. Quartal um 5,7% gesteigert. Besonders gut liefen die Geschäfte mit Baggern, Dumpern und Geräten der Verdichtungstechnik. Überproportionale Zuwächse erzielte außerdem das Dienstleistungsgeschäft.

Caterpillar Logo RED_shutterstock_545176417_Jonathan Weiss

Die Stimmung ist gut im Spezialfahrzeugbau, wäre da nicht der HandelskonfliktDie Nachfrage nach Spezialfahrzeugen steigt wieder, lediglich der Handelskonflikt dämmt das Nachfragewachstum derzeit ein. › mehr lesen


© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Volker Gelfarth
Von: Volker Gelfarth. Über den Autor

Der Diplom-Ingenieur lernte die Schwächen und Stärken eines Unternehmens selbst als Manager kennen, bevor er sich voll und ganz der Value-Analyse widmete. Er ist Chefredakteur für die Dienste Aktien-Analyse, Gelfarths Dividenden-Letter, Gelfarths Premium-Depot und High Performance Depot.

Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig den kostenlosen E-Mail-Newsletter "GeVestor täglich". Herausgeber: GeVestor Verlag | VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG. Sie können sich jederzeit wieder abmelden.

Hinweis zum Datenschutz