+++ NEU: Die kostenlosen Online Live Webinare 2022 - Trading, Finanzen, Geldanlage & Vermögen +++

Künftige EZB-Chefin verspricht ultra-lockere Geldpolitik

Künftige EZB-Chefin verspricht ultra-lockere Geldpolitik
Alexandros Michailidis / shutterstock.com
Inhaltsverzeichnis
Noch vor einigen Monaten war die Hoffnung der arg gebeutelten deutschen Sparer relativ groß, dass im Verlauf des Jahres 2019 zumindest eine kleine Trendwende in der Geldpolitik der EZB einsetzt. Wir haben an der Stelle ja in den vergangenen Wochen mehrmals darauf hingewiesen, dass diese Hoffnung faktisch begraben werden muss.

Mario Draghi geht in die Geschichtsbücher ein

Der Italiener Mario Draghi wird ja als der Notenbanker in die Geschichtsbücher eingehen, der im Verlauf seiner achtjährigen Amtszeit kein einziges Mal die Zinsen angehoben hat. Das spricht schon für sich. Gut möglich, dass er noch vor dem Ende seiner Amtszeit weitere unorthodoxe Maßnahmen verkünden wird.

Insidern zufolge könnte die Draghi-EZB schon in dieser Woche ein neues Maßnahmenbündel beschließen. Reuters zufolezbge seien eine weitere Absenkung des Einlagensatzes einhergehend mit Erleichterungen für Banken sowie eine erneute Änderung des Zinsausblicks Teil des Pakets. Ferner seien neue Anleihenkäufe im Gespräch.

Sie möchten wissen wie es weiter geht?
Jetzt kostenlos für unseren Börsen-Ratgeber anmelden
Hrsg.: GeVestor Verlag | VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG. Hiermit melde ich mich zum kostenlosen Newsletter „Gelfarths Dividenden Telegramm“ an. Jederzeit kündbar. Datenschutzhinweise