+++ NEU: Die kostenlosen Online Live Webinare 2022 - Trading, Finanzen, Geldanlage & Vermögen +++

Morgen tanzen wieder die Hexen an den Börsen

Morgen tanzen wieder die Hexen an den Börsen
SergeyP / Shutterstock.com
Inhaltsverzeichnis


Hinter uns liegt eine bis dato schon turbulente Börsenwoche. Nach einem schwachen Wochenauftakt legten die Kurse im weiteren Wochenverlauf an einigen Handelstagen auf breiter Front zu. Die Gründe dafür sind vielfältig. Zunächst sorgte eine technische Gegenbewegung für steigende Kurse.

Später gab es dann positive Signale rund um den Krieg in der Ukraine. Es gibt Hinweise darauf, dass beide Seiten – Russland und die Ukraine – sich annähern und zumindest ein Waffenstillstand in Reichweite kommen könnte. Auch von einem möglichen Friedensvertrag war in diesen Tagen zu lesen.

US-Notenbank Fed hebt die Zinsen an

Darüber hinaus hat auch die Tagung der US-Notenbank Fed am Dienstag und Mittwoch dieser Woche für Bewegung an den Märkten gesorgt. Gestern Abend wurde die erste Zinsanhebung seit 2018 verkündet. Der neue Leitzins in den USA liegt nun in einer Spanne von 0,25 bis 0,5%.

Sie möchten wissen wie es weiter geht?
Jetzt kostenlos für unseren Börsen-Ratgeber anmelden
Hrsg.: GeVestor Verlag | VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG. Hiermit melde ich mich zum kostenlosen Newsletter „Gelfarths Dividenden Telegramm“ an. Jederzeit kündbar. Datenschutzhinweise