+++ NEU: Die kostenlosen Online Live Webinare 2022 - Trading, Finanzen, Geldanlage & Vermögen +++

Pantaflix: Der Horror geht weiter

Inhaltsverzeichnis
Ende Juni dieses Jahres habe ich Ihnen zuletzt über den deutschen Nebenwert Pantaflix berichtet. Panta wer, wird sich der eine oder andere von Ihnen jetzt wahrscheinlich fragen. Daher werde ich Ihnen das Unternehmen noch einmal kurz vorstellen, bevor ich auf die jüngsten Entwicklungen eingehe.

Die Pantaflix AG, bis Mitte 2017 noch unter dem Namen Pantaleon Entertainment AG agierend, hat ihre Wurzeln in der Produktion von Filmen – unter anderem mit dem bekannten deutschen Schauspieler Matthias Schweighöfer.

Zusammen mit zwei Partnern ist Schweighöfer Großaktionär der 2009 gegründeten und 2015 an die Börse gegangenen Gesellschaft. Seit 2016 ist Pantaflix mit der gleichnamigen eigenentwickelten Plattform auch im Bereich Video-on-Demand (VoD) aktiv.

Pantaflix-Aktie im Blickpunkt

Die Pantaflix-Aktie notierte Mitte Dezember 2017 bei 212 Euro – nachdem sie zu Beginn des vergangenen Jahres noch bei 83 Euro notierte. Das bedeutete in der Spitze also ein Plus von 155% im Kalenderjahr 2017. Ein tolles Ergebnis – vor allem für diejenigen, die die Höchstkurse zum Verkauf genutzt haben.

Sie möchten wissen wie es weiter geht?
Jetzt kostenlos für unseren Börsen-Ratgeber anmelden
Hrsg.: GeVestor Verlag | VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG. Hiermit melde ich mich zum kostenlosen Newsletter „Gelfarths Dividenden Telegramm“ an. Jederzeit kündbar. Datenschutzhinweise