+++ NEU: Die kostenlosen Online Live Webinare 2022 - Trading, Finanzen, Geldanlage & Vermögen +++

Saubere Renditen

Inhaltsverzeichnis
Hygiene ist ein großes Thema. Man denke nur an die jährlichen Grippewellen, Krankenhauskeime oder auch die zunehmende Antibiotika-Resistenz vieler Erreger. Doch selbst wenn es gute Medikamente gegen bestimmte Bakterien gibt, ist die Prophylaxe noch immer besser. Wer gar nicht erst krank wird, ist besser dran. Hygiene ist in diesem Zusammenhang oft entscheidend.

Wir haben eine Aktie auf der Watchlist, die ein langweiliges Thema mit Innovationen voran bringen will. Lesen Sie unsere Analyse von Ecolab. Ecolab ist nach der Fusion mit der Nalco Holding Company im Dezember 2011 zum weltweit führenden Anbieter von Technologien und Dienstleistungen mit Premium-Produktlösungen in den Bereichen Wasser, Hygiene und Energie aufgestiegen. Zu den Kunden gehören Restaurants, Hotels, Reinigungsanstalten, Energie- und Industrieunternehmen sowie Krankenhäuser. Das Unternehmen ist mit über 48.000 Beschäftigten in 160 Ländern präsent.

Internet der Dinge wird Thema

Ecolab hat für die ersten 9 Monate solide Zahlen präsentiert. Der Umsatz stieg um 7,1% auf rund 10,9 Mrd $. Unterm Strich konnte sich der Gewinn um 10,2% auf 3,58 $ pro Aktie verbessern. Zudem konnte die eigene Marktposition durch zahlreiche Akquisitionen ausgebaut werden. Künftig möchte der Konzern durch innovativere Produkte noch schneller wachsen. Da Ecolab schwerpunktmäßig im Hygienebereich für Großkunden unterwegs ist, klingt dieses Vorhaben zunächst etwas seltsam.

Sie möchten wissen wie es weiter geht?
Jetzt kostenlos für unseren Börsen-Ratgeber anmelden
Hrsg.: GeVestor Verlag | VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG. Hiermit melde ich mich zum kostenlosen Newsletter „Gelfarths Dividenden Telegramm“ an. Jederzeit kündbar. Datenschutzhinweise