+++ NEU: Die kostenlosen Online Live Webinare 2022 - Trading, Finanzen, Geldanlage & Vermögen +++

Singulus: Seit über 20 Jahren an der Börse und (fast) nur Verluste

Singulus: Seit über 20 Jahren an der Börse und (fast) nur Verluste
MR.LIGHTMAN1975 / Shutterstock.com
Inhaltsverzeichnis
Die heute vorgelegten Jahresabschlusszahlen von Singulus Technologies waren wenig überraschend: Wie so häufig konnte das Unternehmen aus dem nordbayerischen Kahl am Main einen hohen Umsatzanstieg ausweisen, wie so häufig stand unter dem Strich mal wieder ein Verlust zu Buche.

Produkte, die sich nicht profitabel verkaufen lassen

Seit dem Börsengang im Jahr 1997 hat das Unternehmen, das nach eigenen und wenig inhaltskräftigen Angaben „Maschinen für effiziente und ressourcenschonende Produktionsprozesse“ herstellt, Verlustvorträge von mehr als 250 Mio. Euro aufgetürmt. In kaum einem Jahr konnte der Maschinenbaukonzern schwarze Zahlen berichten. Dabei ist Singulus in durchaus aussichtsreichen Geschäftsbereichen vertreten, unter anderem in den Bereichen Solar, Halbleitertechnik, Consumer Goods und Optical Disc.

Doch offensichtlich ist es Singulus in keinem der Bereiche gelungen, sich so zu positionieren, dass die Kunden für die angebotenen Produkte Preise bezahlen, die ausreichen, die Kosten zu decken.

Sie möchten wissen wie es weiter geht?
Jetzt kostenlos für unseren Börsen-Ratgeber anmelden
Hrsg.: GeVestor Verlag | VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG. Hiermit melde ich mich zum kostenlosen Newsletter „Gelfarths Dividenden Telegramm“ an. Jederzeit kündbar. Datenschutzhinweise