+++ NEU: Die kostenlosen Online Live Webinare 2022 - Trading, Finanzen, Geldanlage & Vermögen +++

SNP mit mehreren guten Nachrichten

Inhaltsverzeichnis
Nachdem das deutsche Software- und IT-Unternehmen SNP erst kürzlich einen spannenden Partnervertrag mit dem ebenfalls deutschen Unternehmen All for One Group geschlossen hatte, folgte heute die Vorlage guter Vorabzahlen für das 2. Quartal 2020.

Doch der Reihe nach. Blicken wir zunächst auf den Partnervertrag mit All for One: Ziel dieser Vereinbarung ist es, den über 2.500 Kunden der All for One Group einen hoch automatisierten und flexiblen Wechsel zur neuen SAP-Plattform SAP S/4HANA zu ermöglichen. Das Unternehmen wird hierfür zukünftig SNP-Software anwenden.

Wir freuen uns über die enge Kooperation mit der All for One Group als führendem SAP-Partner im deutschsprachigen Mittelstand. Unternehmen profitieren von der software-basierten Transformation, da sie einen sicheren und schnellen Wechsel zu SAP S/4HANA garantiert und gleichzeitig die kontinuierliche Optimierung der IT-Landschaft im laufenden Betrieb ermöglicht, so SNP-Chef Andreas Schneider-Neureither.Für SNP ist dieser Vertrag ein weiterer wichtiger Meilenstein bei der Umsetzung der eigenen Software-Strategie.

Sie möchten wissen wie es weiter geht?
Jetzt kostenlos für unseren Börsen-Ratgeber anmelden
Hrsg.: GeVestor Verlag | VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG. Hiermit melde ich mich zum kostenlosen Newsletter „Gelfarths Dividenden Telegramm“ an. Jederzeit kündbar. Datenschutzhinweise