+++ NEU: Die kostenlosen Online Live Webinare 2022 - Trading, Finanzen, Geldanlage & Vermögen +++

So profitieren Sie von Kursschwankungen an der Börse

Inhaltsverzeichnis
Das Börsenjahr 2018 hat uns Anleger Nerven und Geld gekosten. Umso erfreulicher waren die ersten 4 Monate des laufenden Börsenjahres, in denen der deutsche Leitindex DAX in der Spitze um rund 18% zugelegt hat.

In den vergangenen Tagen folgte jedoch eine gewisse Ernüchterung. Nachdem US-Präsident Donald Trump kurz vor dem Abschluss eines schon sicher geglaubten Handelsdeals zwischen den USA und China die Reißleine zog und statt einen Deal zu unterzeichnen, weitere und höhere Zölle auf importierte Waren und Dienstleistungen aus China ankündigte, begaben sich die Aktienmärkte auf Talfahrt.

Ideal wäre es gewesen, zu Beginn des Jahres Aktien zu kaufen und sie vor den jüngsten Tweets von Donald Trump wieder zu verkaufen. Nur leider konnte niemand den Sinneswandel von Trump vorhersehen. Höchstwahrscheinlich nicht einmal er selbst!

Und auch generell ist es so, dass das optimale Timing an den Börsen niemals gelingt. Und wenn, dann ist es Zufall. Außerdem ist es mittel- und langfristig ein Fehler, wenn man nicht investiert ist und immer nur auf günstige Einstiegsgelegenheiten wartet.

Sie möchten wissen wie es weiter geht?
Jetzt kostenlos für unseren Börsen-Ratgeber anmelden
Hrsg.: GeVestor Verlag | VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG. Hiermit melde ich mich zum kostenlosen Newsletter „Gelfarths Dividenden Telegramm“ an. Jederzeit kündbar. Datenschutzhinweise