+++ NEU: Die kostenlosen Online Live Webinare 2022 - Trading, Finanzen, Geldanlage & Vermögen +++

Sparplan Aktien: Sparpläne auf Einzelaktien möglich – unser Geheimtipp

Inhaltsverzeichnis

Bisher beinahe unbekannt ist die Möglichkeit, bei Sparplänen auf Einzekatien zu setzen. Falls Sie selbst Einzelaktien aussuchen wollen, konnten Sie die Vorteile des Instruments „Sparplan“ bislang nicht nutzen.

Die Deutsche Bank bietet über ihre Online-Tochter maxblue mittlerweile Sparpläne auf mehr als 100 Aktien an. In der Tabelle auf der gegenüberliegenden Seite finden Sie eine Auswahl der wichtigsten Aktien, auf die Sie einen Sparplan abschließen können.

So funktioniert der „maxblue DepotStar“

Das Angebot der Deutschen Bank/maxblue nennt sich „maxblue DepotSpar“. Sparpläne können Sie für regelmäßige Beträge zwischen 50 und 50.000 Euro abschließen.

Auf Ihrem Girokonto richten Sie einfach einen Dauerauftrag ein und geben maxblue an, in welche Aktien Sie investieren wollen. Das DepotSpar-Konto können Sie jederzeit auflösen.

Vor allem in Phasen mit einer höheren Wahrscheinlichkeit für Rückschläge – wie bereits im 1. Quartal 2004 – bieten Ihnen Sparpläne damit auch auf Einzelaktien die größte Sicherheit.

Gerade bei Einzelaktien wird sehr oft das richtige „Timing“ zum Problem, wenn Sie nur einmal in eine größere Position investieren wollen.

Das berühmte „Nachkaufen“, mit dem Anlageberater die Depotbestände später nach Verlusten „verbilligen“ wollen, können Sie auf diese Weise automatisch einrichten.

Der einzige Nachteil, mit dem Sie rechnen müssen, sind die Transaktionskosten, die durch einen permanenten Nachkauf entstehen können. Die Preise, die maxblue bietet, bewegen sich im normalen Rahmen.

Jeder Aktienkauf schlägt mit 2,50 Euro zu Buche, dazu kommen 0,40% vom Kurswert der Aktie. Gegenüber dem einmaligen Kauf ergeben sich für Sie bei diesem Sparplan- Konto folgende Mehrkosten:

angenommene Kosten Einzelkauf:bei 10.000 Euro 15 Euro Orderkosten Einzelkauf 10-maliger Kauf Zeitpunkt 1 Zeitpunkt 2 Zeitpunkt 3 Zeitpunkt 4 Zeitpunkt 5 Zeitpunkt 6 Zeitpunkt 7 Zeitpunkt 8 Zeitpunkt 9 Zeitpunkt 10 Summe 15,00 € 15,00 € 6,50 € 6,50 € 6,50 € 6,50 € 6,50 € 6,50 € 6,50 € 6,50 € 6,50 € 6,50 € 65,00 €

Der Einmalkauf ist mit Bankgebühren von 15,00 € verbunden, der 10- malige Kauf einer Aktie mit 0,40% vom Kurswert sowie 2,50 € Grundgebühr pro Kauf.

Der Einfachheit halber wurde angenommen, der Kurswert sei gleich geblieben. Bei steigenden Kursen zahlen Sie etwas mehr, bei fallenden Kursen etwas weniger als hier dargestellt.

Der einmalige Kauf der Aktien sieht auf den ersten Blick günstiger für Sie aus. Nur: Ein Unterschied zwischen 15,00 € und 65,00 € sind bei 10.000 € Kapitaleinsatz 0,5%-Punkte. Dafür senken Sie Ihr Risiko erheblich.

Fazit: Die kostengünstigste Variante der Aktienkäufe sind Direktinvestitionen mit der vollen Summe.

Die Sicherheit eines Sparplans müssen Sie mit einem Renditeverlust in der Größenordnung von 0,5%-Punkten/Jahr bezahlen. Über 10 Jahre können unterschiedliche Gebühren Ihre Gesamtrendite stark beeinflussen.

Aus 1.000 € werden in 10 Jahren bei 10% Rendite und 0,5% Gebühren 2.263 €, bei einer Gebühr von 1% nur noch 2.179 €. Dies sind 4,21% weniger.

Daher lohnt es sich für Sie auch bei Sparplänen, die Konditionen der Banken zu beachten. Indexzertifikate sind aus Sicht des „Geldanlage-Beraters“ für Aktieninvestitionen die zur Zeit günstigste Anlageform. Für diese Titel hat der „Geldanlage-Berater“ die Kostenstruktur untersucht.

Vergleichen Sie die Kosten für Fonds und Zertifikate, werden Sie feststellen, dass Sie mit Zertifikaten günstiger investieren.

Die nachfolgende Übersicht der Preise für Sparplan- Zertifikate können Sie daher gleichzeitig als Aufstellung der kostengünstigsten Aktien-Sparplanmöglichkeiten begreifen.

Die wichtigsten Aktien (inklusive WKN), auf die Sie einen Sparplan abschließen können

ABN Amro Holding (NL) 880026Adidas-Salomon 500340Aegon N.V.(NL) 858185Alcatel (F) 873102Allianz 840400Altana 760080Altria (USA) 200417BASF 515100Bay.Hypo- und Vereinsbank 802200Bayer 575200BB Biotech 888509Beiersdorf 520000BMW 519000Celesio 585800Cisco Systems (USA) 878841Coca Cola (USA) 850663Commerzbank 803200Continental 543900Daimler Chrysler 710000Deutsche Bank 514000Deutsche Börse 581005Deutsche Lufthansa 823212Deutsche Post 555200Deutsche Telekom 555750Douglas Holding 609900E.ON 761440Epcos 512800Ericsson Aktie B (SWE) 850001Exxon (USA) 852549Freenet 579200Fresen.Med.Care 578580Fresenius 578563General Electric (USA) 851144Hannover Rückversicherung 840221Heidelberger Druckmaschinen 731400Henkel 604843Hugo Boss 524550Infineon 623100Ing Groep N.V.(NL) 881111Karstadt/Quelle 627500Linde 648300 MAN 593700Mc Donalds (USA) 856958Merck 659990Metro 725750MG Technologies 660200Micronas 910354MLP 656990Mobilcom 662240Münchner Rück 843002Nestlé (CH) 887208Nokia (FL) 870737Pfizer (USA) 852009Porsche 693773Procter & Gamble (USA) 852062Qiagen (NL) 901626Royal Dutch (NL) 907505RWE 703712SAP 716460Schering 717200SGL Carbon 723530Siemens 723610Singulus 723890Sixt 723132Software AG 330400Telefonica 869961ThyssenKrupp 750000T-Online 555770TUI 695200Unilever (NL) 860028United Internet 508903Vodafone Group (GB) 875999VW 766400

Diese Aktien können Sie bei der Deutsche-Bank-Tochter „maxblue“ mit einem Sparplan kaufen.