Stark wachsendes Software-Unternehmen: Veeva Systems

Stückaktie

Beeindruckende Kundenliste in der Pharmabranche – Glänzendes Umsatz- und Gewinnwachstum. (Foto: MQ-Illustrations - adobe stock)

Heute möchte ich Ihnen Ihren neuen Depotwert Veeva Systems näher vorstellen. Die stark wachsende Cloud-Software-Firma Veeva Systems entwickelt innovative Systemlösungen für das Management von Produktlebenszyklen, hauptsächlich in der Biotech- und Pharmaindustrie. Dadurch werden Prozesse (z.B. Medikamentenzulassungen) beschleunigt, Potenziale gehoben und Kosten eingespart. Cloud-Anwendungen versteht man Software, die über das Internet zur Miete angeboten wird. Die Nutzer können so von jedem internetfähigen Gerät auf Ihre Daten zugreifen und auch teure Dienstleistungen wie Installation und Wartung entfallen.

Beeindruckende Kundenliste

In der Branche gehören bereits die meisten der Top-20-Unternehmen zu den Kunden von Veeva, darunter das „Who is who“ der Branche, z.B. AstraZeneca, GlaxoSmithKline, Bayer, Biogen, Merck und Novartis. Vor wenigen Tagen gesellte sich auch Roche zu den mittlerweile 675 Kunden, die das Content- und Digital Asset Management System „Veeva Vault“ nutzen. Mit Nestle nutzt bereits ein Unternehmen aus der Lebensmittelbranche die Software. Dies zeigt, dass die Anwendungen von Veeva Systems durchaus auch in anderen Branchen und Industrien über Potenzial verfügen.

Veeva Systems glänzt bei Umsatz- und Gewinnwachstum

Fürs dritte Quartal 2018 meldete Veeva System eine Umsatzsteigerung von +27 % im Vergleich zum Vorjahr auf 225 Mio. USD. Die Gewinne wuchsen um +80 % auf 0,45 USD je Aktie. Analysten hatten nur 0,38 USD Gewinn und 216 Mio. USD Umsatz erwartet. In den letzten drei Quartalen lag das durchschnittliche Gewinnwachstum bei +62 %.

Auch in den letzten Jahren verzeichnete das Unternehmen ein beeindruckendes Wachstum: In den letzten drei Jahren erzielte das Unternehmen ein durchschnittliches Umsatzwachstum von +29 %. Deutlich überproportional dazu stiegen die Gewinne: Das jährliche Gewinnwachstum lag in den letzten drei Jahren bei +41 %, in den vergangenen fünf Jahren im Schnitt sogar bei +44 %.

Chart: Intakter Aufwärtstrend

Die Veeva-Aktie befindet sich in einem langfristigen Aufwärtstrend und konnte sich auch zuletzt im schwachen Marktumfeld relativ stark halten. Bei einem charttechnischen Ausbruch könnte die Aktie rasch über die Marke von 100 USD klettern. Seit acht (!) Quartalen steigt die Anzahl der von Fonds gehaltenen Anteile stetig an. Nur die Aktien der allerbesten Unternehmen verzeichnen eine so stetig steigende Nachfrage von Fonds.

Fazit:  Stark wachsendes Software-Unternehmen mit besten Zukunftsaussichten

Veeva Systems wächst rasant und steigert dabei auch die Gewinne überproportional. Die Tatsache, dass seit 2 Jahren immer mehr Fonds auf die Aktie aufmerksam werden, spricht für die Qualität des Unternehmens. Auch die Kundenliste beeindruckt. Veeva Systems muss aufgrund der herausragenden Marktposition bislang kaum Wettbewerber fürchten. Deshalb hat die Firma, die an der Börse mit rund 13 Mrd. USD bewertet ist glänzende Zukunftsaussichten.

Mainz, Germany – November 12, 2020: The german biotechnology company Biontech conducts research in the field of developing a vaccine against Covid-19.

BioNTech: Mehr als der Corona-ImpfstoffDie Aktie von BioNTech musste zuletzt kräftig Federn lassen. Bietet sich jetzt endlich wieder eine günstige Einstiegsgelegenheit?  › mehr lesen


© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
ritter_experte
Von: Maximilian Ritter. Über den Autor

Schon seit seiner Jugend interessiert sich Maximilian Ritter für das Börsengeschehen. In seinem Dienst "Aktien-Timing-System" setzt er auf eine verfeinerte CANSLIM-Methode, mit der sich eine 30%ige Rendite im Jahr erwirtschaften lässt.

Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig den kostenlosen E-Mail-Newsletter "GeVestor täglich". Herausgeber: GeVestor Verlag | VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG. Sie können sich jederzeit wieder abmelden.

Hinweis zum Datenschutz