+++ NEU: Die kostenlosen Online Live Webinare 2022 - Trading, Finanzen, Geldanlage & Vermögen +++

Stratec Biomedical: Nach schwachen Zahlen wird die Luft dünn

Inhaltsverzeichnis
Die Berichtssaison nimmt langsam Fahrt auf. Jetzt hat mit Stratec Biomedical ein Nebenwert aus dem Diagnostik-Bereich seine Geschäftsergebnisse präsentiert. Auch wenn die Wachstumsstory weiter intakt ist – die Erwartungen der Analysten wurden verfehlt. Die Anleger quittierten die schwächeren Zahlen mit einem deutlichen Abverkauf. Direkt nach Bekanntgabe der Zahlen sackten die Papiere um 8,5% in den Keller.

Marktführer bei Diagnostik-Automatisierungs-Lösungen

Bevor ich auf die jüngsten Zahlen eingehe, möchte ich Ihnen den Spzezialwert aus Birkenfeld näher vorstellen. Typisch für viele Familien-Firmen hat sich auch Stratec Biomedical in einer gewinnträchtigen Nische positioniert: Das 1979 gegründete Unternehmen ist mittlerweile weltweit führender Anbieter von Automatisierungs-Lösungen im Diagnostik-Bereich. Darunter verbergen sich: vollautomatische Analyse-Systeme, Software für das Labordaten-Management und Lösungen zur Proben-Vorbereitung und -stabilisierung in der molekularen Diagnostik.

Die Analyse-Systeme des Konzerns werden zumeist in Zusammenarbeit mit Partner-Firmen wie Abbott Diagnostics, DiaSorin oder Siemens entwickelt. Zur Anwendung kommen die Geräte in Laboratorien, Blutbanken und Forschungs-Einrichtungen.

Sie möchten wissen wie es weiter geht?
Jetzt kostenlos für unseren Börsen-Ratgeber anmelden
Hrsg.: GeVestor Verlag | VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG. Hiermit melde ich mich zum kostenlosen Newsletter „Gelfarths Dividenden Telegramm“ an. Jederzeit kündbar. Datenschutzhinweise