+++ NEU: Die kostenlosen Online Live Webinare 2022 - Trading, Finanzen, Geldanlage & Vermögen +++

Unternehmens-Insider nutzen günstige Kurse zum Kauf

Inhaltsverzeichnis


Das 1. Quartal des laufenden Börsenjahres liegt seit wenigen Tagen hinter uns. Es war ein schwaches Quartal, in dem alle relevanten Aktienindizes negative Renditen aufweisen. Zunächst sorgten Zinsängste und die Corona-Pandemie für schwächere Kurse, dann der russische Angriffskrieg in der Ukraine.

Viele Anleger trennten sich zu niedrigeren Kursen von ihren Aktien. Auf der anderen Seite standen aber viele sogenannte Unternehmensinsider auf der Käuferseite. Dieses Phänomen war auch in den vergangenen Tagen wieder zu beobachten.

Was mit Unternehmens-Insidern gemeint ist

Bei den Unternehmens-Insidern handelt es sich um die Top-Manager und Aufsichtsräte der börsennotierten Unternehmen sowie um deren engere Angehörige. Dass diese Personen Aktien „ihrer“ Unternehmen gekauft haben, können Sie als klar positives Zeichen werten!

Sie möchten wissen wie es weiter geht?
Jetzt kostenlos für unseren Börsen-Ratgeber anmelden
Hrsg.: GeVestor Verlag | VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG. Hiermit melde ich mich zum kostenlosen Newsletter „Gelfarths Dividenden Telegramm“ an. Jederzeit kündbar. Datenschutzhinweise