+++ Die kostenlosen Online Live Webinare 2022 - Trading, Finanzen, Geldanlage & Vermögen +++

Es fließt wieder Geld in den Markt

Es fließt wieder Geld in den Markt
Sebastian Kaulitzki - Fotolia
Inhaltsverzeichnis

Willkommen zur bärischen Rallye! Während viele noch auf die letzte Strecke nach unten warten, um günstig einzukaufen, steigen die Kurse. Rennen die Aktien den Anlegern wieder davon? Das kann passieren, wenn Sie auf immer weiter fallende Preise warten und der Markt einfach nicht fällt.

Wir haben das Jahrestief gesehen!

Diese Zeile habe ich heute online gelesen. Das wäre ganz chic für das Depot. Wenn es stimmt. Natürlich weiß der Autor dieser Behauptung auch nicht mehr als alle anderen. Aber so eine Aussage kann man ja einmal in den Raum werfen und schauen, was die anderen dazu sagen.

Aber was wäre, wenn? Der S&P 500 hätte dann bei 3.500 Punkten nach oben gedreht. 27,5 Prozent unter dem Jahreshoch. Als Korrektur wäre das angemessen. Da kann man einsteigen. Aber eigentlich ist doch Bärenmarkt und nicht nur Korrektur! Oder müssen wir unsere Meinung ändern? War es das jetzt mit den fallenden Kursen?

Vielleicht kommt jetzt einfach nur die Rallye Richtung Zwischenwahlen in den USA. Davon haben Sie von mir schon öfter gelesen. Zugegeben, sie kommt reichlich spät. Aber besser als gar nicht.

Tesla und NVIDIA steigen um 5 Prozent; Meta und Netflix um 4 Prozent. Es fließt wieder Geld in die angeschlagenen Tech-Werte der letzten Wochen und Monate. Nachhaltig? Das wird sich zeigen. Für den Moment hellt sich das Bild auf jeden Fall auf.

Update zu Marathon Digital

Die „Bitcoin-Aktie“ hatte ich Ihnen letzte Woche noch einmal gezeigt. Gestern gelang der Ausbruch über die Trendline. Der heutige Tag bestätigt die Richtung. In diesem Tageschart nähert sich die blaue EMA 200 von oben an. Bis dahin ist noch ein wenig Luft. Wenn es darüber ginge, wäre das ein sehr bullisches Signal.

(Quelle: Tradingview.com)

Interessant ist dabei, dass Bitcoin noch kein Hoch gemacht hat. Die Kurse stehen für den Moment zwar höher als vor einer Woche und auch aktuell über dem Allzeithoch von 2017. Doch gestern ging es wieder gut 1 Prozent nach unten. Kein Grund für MARA derart zu steigen. Oder weiß da jemand mehr?

Während gestern die meisten Kryptowerte eher rote Kerzen zeigten, geht es heute durch die Bank nach oben. Ether steigt um 4,6 Prozent; Solana um 4,7; Cardano um fast 5. Auch hier fließt wieder Geld rein.

Sogar meine Depotleichen wie Fastly, Skillz und Peloton steigen heute im Schnitt etwa 8 Prozent. Ich hatte gestern bei Skillz und letzte Woche bei Fastly und Peloton nachgekauft. Einfach in der Hoffnung, dass wir das Gröbste hinter uns haben. Und die aktuellen Preise sind dann ideal, um den durchschnittlichen Kaufkurs zu senken. Sollte es jetzt wieder etwas aufwärts gehen, leuchten die gesamten Verluste weniger stark Rot.

Nachdem wir letzten Mittwoch die Chiphersteller Intel und AMD angeschaut hatten – ich war dort per Optionsscheine long gegangen: in AMD doppelt so viel wie bei Intel. Auch die beiden Position sehen gut aus. Der Schein auf AMD steht 23 Prozent im Plus; Intel bei 15 Prozent.

Intel ist – seitdem ich Ihnen davon berichtet habe – um 5,4 Prozent gestiegen, AMD sogar um 7,7 Prozent. Wäre chic, wenn das noch ein wenig so weiterlaufen kann.