+++ NEU: Die kostenlosen Online Live Webinare 2022 - Trading, Finanzen, Geldanlage & Vermögen +++

Intel: Milliardenschwere Aktienrückkäufe und Top-Zahlen

Inhaltsverzeichnis
Am Aktienmarkt erleben wir in diesen Tagen eine Art Käuferstreik. Viele Privatinvestoren und Fondsmanager halten sich mit Käufen zurück. Doch eine Käufergruppe investiert aktuell so viel Geld in Aktien wie nie zuvor; speziell in den USA. Die Unternehmen kaufen massiv eigene Aktien zurück. Die klare Botschaft: Unsere Aktien sind viel zu günstig!

Heute im Schlussgong ein aktuelles Beispiel für Sie: Der Vorstand des Chip-Spezialisten Intel hat bekannt gegeben, dass das genehmigte Aktienrückkaufprogramm um weitere 15 Mrd. US-Dollar angehoben werden soll.

Darüber hinaus meldete Intel einen Quantensprung beim neuen Mobilfunkstandard 5G. Demnach sollen die Auslieferungen von 5G-Modems um ein halbes Jahr vorgezogen werden, was sich positiv auf den Geschäftsausblick 2019/2020 auswirken dürfte.

Doch damit nicht genug: Auch die jüngsten Quartalszahlen sind sehr gut ausgefallen und der Ausblick für das laufende Geschäftsjahr wurde angehoben.

Sie möchten wissen wie es weiter geht?
Jetzt kostenlos für unseren Börsen-Ratgeber anmelden
Hrsg.: GeVestor Verlag | VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG. Hiermit melde ich mich zum kostenlosen Newsletter „Gelfarths Dividenden Telegramm“ an. Jederzeit kündbar. Datenschutzhinweise