+++ NEU: Die kostenlosen Online Live Webinare 2022 - Trading, Finanzen, Geldanlage & Vermögen +++

Lennar profitiert vom robusten US-Immobilienmarkt

Inhaltsverzeichnis
Die Corona-Krise sorgte auf dem US-Immobilienmarkt nur kurz für Irritationen. Wie fast jede Branche hat auch die amerikanische Hausbauindustrie unter der Corona-Krise gelitten. Im März und April wurden viele geplante Neubauprojekte verschoben. Auch die Zahl der Hausverkäufe in den USA ging deutlich zurück. Käufer und Verkäufer wurden durch die Unsicherheiten im Lockdown merklich beeinflusst. Doch was seither passiert ist, hätten wohl auch die meisten Optimisten kaum für möglich gehalten.

Der US-Häusermarkt scheint im Nachgang zur Corona-Krise in einen wahren Boom überzugehen. Bereits im Sommer wurden so viele Häuser verkauft wie seit 13 Jahren nicht mehr. Ein Ende des Nachfragebooms ist nicht in Sicht. Ganz im Gegenteil: Im Oktober kletterten die Bestandsverkäufe im Jahresvergleich um sage und schreibe 26,6% nach oben. Die verkauften Immobilien waren gerade mal im Schnitt 21 Tage auf dem Markt. Das sind 15 Tage weniger als im vergleichbaren Vorjahresquartal.

Von diesem Immobilienboom profitiert auch das US-Unternehmen Lennar, das sich auf den Bau von Eigenheimen spezialisiert hat. Im abgelaufenen Quartal konnte der Konzern einen deutlichen Gewinnsprung erzielen.

Lennar – Immobilienfirma mit langer Tradition

Nach Dr. Horton ist Lennar das zweitgrößte Wohnungsbauunternehmen in Amerika. Das Unternehmen geht auf F&R Builders zurück, ein Unternehmen, das 1954 von Gene Fisher und dem Immobilienentwickler Arnold P. Rosen gegründet wurde. Im Jahr 1956 investierte Leonard Miller (der später der Namensgeber der University of Miami Miller School of Medicine werden sollte), ein 23-jähriger Unternehmer, der 42 Grundstücke in Miami-Dade County (Florida) besaß, 10.000 Dollar und wurde Partner des Unternehmens.

Sie möchten wissen wie es weiter geht?
Jetzt kostenlos für unseren Börsen-Ratgeber anmelden
Hrsg.: GeVestor Verlag | VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG. Hiermit melde ich mich zum kostenlosen Newsletter „Gelfarths Dividenden Telegramm“ an. Jederzeit kündbar. Datenschutzhinweise