+++ NEU: Die kostenlosen Online Live Webinare 2022 - Trading, Finanzen, Geldanlage & Vermögen +++

VISA oder MasterCard – wer hat die Nase vorn?

Inhaltsverzeichnis
Die teure Übernahme des Europa-Geschäfts hat sich für VISA gelohnt, auch wenn die Integration zunächst in diesem Jahr noch 60 Mio. $ an Kosten verursacht.

VISA profitiert durch die bessere weltweite Präsenz und einen einheitlichen Marken-Auftritt von einem deutlich angestiegenen Transaktions-Volumen.

Das schlägt sich auch in den Geschäftszahlen nieder:

Der Umsatz stieg in den ersten 9 Monaten um 24,8% auf 13,5 Mrd. $. Beim operativen Ergebnis konnte VISA sogar um 69,9% auf 8,9 Mrd. $ zulegen.

Sie möchten wissen wie es weiter geht?
Jetzt kostenlos für unseren Börsen-Ratgeber anmelden
Hrsg.: GeVestor Verlag | VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG. Hiermit melde ich mich zum kostenlosen Newsletter „Gelfarths Dividenden Telegramm“ an. Jederzeit kündbar. Datenschutzhinweise