+++ NEU: Die kostenlosen Online Live Webinare 2022 - Trading, Finanzen, Geldanlage & Vermögen +++

Morgan Stanley Dank Börsenboom auf Rekordjagd

Morgan Stanley Dank Börsenboom auf Rekordjagd
tom - Adobe Stock
Inhaltsverzeichnis
Die Berichtssaison ist gestartet und die US-Banken haben mit der Vorlage ihrer Ergebnisse begonnen: Vor allem die Investmentbanken konnten Dank florierender Aktien- und Anleihegeschäfte die Erwartungen der Analysten zum Teil deutlich übertreffen. Wie Goldman Sachs und JP Morgan hat sich nun auch Morgan Stanley in die Riege der Profiteure des Börsenbooms eingereiht und Rekordzahlen präsentiert.

Die Aktie ließ die Nachricht erst einmal kalt. Allerdings sind die Papiere seit der Corona-Kursdelle im März vergangenen Jahres auch um 170% nach oben geklettert.

Morgan Stanley im Portrait

Morgan Stanley ist eine der weltweit führenden Großbanken und gilt seit der Finanzkrise als systemrelevant. Zum operativen Geschäft gehören die drei Bereiche „Institutional Securities“, „Global Wealth Management“ und „Asset Management“. Im Zuge der Finanzkrise geriet die ehemalige Investmentbank im Sommer 2008 in Schieflage und beantragte den Status einer normalen Geschäftsbank. Im Rahmen des Bankenrettungsplans erhielt Morgan Stanley 10 Mrd. USD. Zudem sprang die japanische Großbank Mitsubishi UFJ Financial Group dem Institut im September 2008 mit 9 Mrd. USD bei und hält seither einen Anteil von rund 21% an Morgan Stanley.

Sie möchten wissen wie es weiter geht?
Jetzt kostenlos für unseren Börsen-Ratgeber anmelden
Hrsg.: GeVestor Verlag | VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG. Hiermit melde ich mich zum kostenlosen Newsletter „Gelfarths Dividenden Telegramm“ an. Jederzeit kündbar. Datenschutzhinweise