+++ NEU: Die kostenlosen Online Live Webinare 2022 - Trading, Finanzen, Geldanlage & Vermögen +++

Technologiewerte bleiben aussichtsreich

Inhaltsverzeichnis
Bei der kräftigen Erholung, die nach dem Corona-Crash im Frühjahr eingesetzt hatte, waren Technologiewerte die absoluten Zugpferde. Zuletzt allerdings geriet die famose Rally ins Stocken. Deshalb möchte ich den Technologiesektor für Sie heute etwas näher anschauen und die charttechnische Situation des Nasdaq 100 unter die Lupe nehmen.

Corona beschleunigt die Digitalisierung

Zunächst ein kurzer Blick zurück. Der Nasdaq 100, in dem die 100 größten Unternehmen der US-Technologiebörse Nasdaq gelistet sind, hatte Mitte Februar bei 9.737 Punkten ein neues Rekordhoch erreicht, bevor der Ausbruch der Corona-Pandemie einen historisch rasanten Crash auslöste. Innerhalb von einem Monat brach der Technologie-Index um gut 30% bis auf ein Tief bei 6.772 Zählern ein.

Fast genauso rasant wie der vorangegangene Absturz fiel die darauffolgende Erholung aus. Bereits Anfang Juni hatte der Nasdaq 100 sein Vor-Corona-Hoch erreicht und kletterte in der Folge munter weiter. Anfang September markierte der Index bei 12.439 Punkten seinen bisherigen Höchststand.

Sie möchten wissen wie es weiter geht?
Jetzt kostenlos für unseren Börsen-Ratgeber anmelden
Hrsg.: GeVestor Verlag | VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG. Hiermit melde ich mich zum kostenlosen Newsletter „Gelfarths Dividenden Telegramm“ an. Jederzeit kündbar. Datenschutzhinweise