+++ GRATIS Online-Webinar: Ruhestandsgipfel: Der Millionärs-Effekt - Mit 4€ zum Ruhestandsmillionär | 03.10., 18 Uhr +++

Netflix Aktie: Warum es kurzfristig wieder abwärts gehen könnte

Netflix Aktie: Warum es kurzfristig wieder abwärts gehen könnte
Harry Wedzinga / shutterstock.com
Inhaltsverzeichnis

Auch wenn es kein gravierender Kursrückgang gestern war, so zeigte sich dennoch, dass die große Marken von einigen Marktteilnehmern nun genau verfolgt werden. Insbesondere beim Nasdaq 100 Index war deutlich ersichtlich, dass die ersten Gewinnmitnahmen oberhalb des 62er Retracements eingeleitet wurden. Kein Wunder, schließlich haben die Märkte eine umfangreiche Kurserholung vollbracht. Was die Abwärtsbewegung beim Technologie Index Nasdaq ist damit vermutlich gestartet und dürfte auch in Summe anhalten.

Ich verfolge dabei weiterhin im ersten Schritt einen Kursrückgang bis in die Kursregion von circa 13.000 Punkten. Beim amerikanischen Dow-Jones-Index ist die Lage noch deutlich bullischer, denn der Index kämpft derzeit um die Erhaltung des Trendbruchs. Allerdings dürfte ein Ausbruch weiterhin schwierig zu stemmen sein, schließlich ist nicht nur der Technologieindex Nasdaq, sondern auch der amerikanische Dow-Jones-Index massiv überkauft. Somit stehen die Chancen für einen nachhaltigen Ausbruch meiner Meinung nach schlecht.

Netflix im Chartcheck

Die Aktie von Netflix hatte schon vor einigen Wochen für Mittel bis langfristig orientierte Anleger deutlich empfohlen. Nichtsdestotrotz muss allerdings auch immer wieder das charttechnische Bild überprüft werden und man kann natürlich auch die kurzfristigen Schwankungen vollends auskosten. Kurzfristig könnte nämlich die Aufwärtsbewegung der Aktie von Netflix in einem wichtigen Widerstandsbereich zu Ende gehen und zunächst einmal auf eine Konsolidierung treffen. Dies ändert jedoch nichts an meiner Aussage, dass ich mittel- bis langfristig weiterhin deutlich von Kursen oberhalb der Marke von 300 US Dollar ausgehe. Näheres natürlich hierzu wie üblich innerhalb meines Videos.

Charts hergestellt mit freundlicher Unterstützung von: TradingView.com