PayPal mit hohem Wachstumstempo

Paypal App RED – shutterstock_1020059872 BigTunaOnline

PayPal wächst – auch dank der Corona-Pandemie – weiterhin rasant und dringt in weitere Geschäftsfelder vor. (Foto: BigTunaOnline / Shutterstock.com)

Die großen US-Technologiewerte melden weiterhin überwiegend sehr starke Quartalszahlen. PayPal macht diesbezüglich keine Ausnahme. Die jüngsten Ergebnisse belegen, dass der US-Zahlungsdienstleister enorm von der durch die Corona-Pandemie beschleunigten Digitalisierung profitiert.

Sehr erfolgreiches 1. Quartal

PayPal steigerte im 1. Quartal seinen Umsatz um rund +30%. auf 6,03 Mrd. US-Dollar. Der Gewinn explodierte gar um +84% auf 1,22 US-Dollar pro Aktie. Beide Zahlen lagen deutlich über den Analystenprognosen, wobei das Unternehmen diese beim Gewinn um satte +20% übertreffen konnte.

Das stärkste Quartal der Unternehmensgeschichte komplettieren weitere Zahlen: Das Volumen aller abgewickelten Transaktionen stieg um +50% und die Zahl der aktiven Nutzer um +21%. PayPal-Chef Dan Schulman nannte die starken Zahlen einen Beweis für das anhaltende Momentum des Geschäftsmodells von PayPal in einer zunehmend digitalisierten Welt.

Bezahlen per QR-Code bald auch in Deutschland möglich

PayPal kündigte an, seine Technologie für das Bezahlen mit dem Smartphone per QR-Code an der Ladenkasse auch für Europa, u.a. in Deutschland einzuführen. Dabei braucht der Kunde sein Smartphone nur über das Lesegerät an der Kasse zu halten und kann bequem und kontaktlos per App bezahlen.

Die QR-Zahlungen bieten dem US-Giganten die Chance, seine Dominanz bei Internet-Bezahlungen nun auch in den stationären Handel auszuweiten.

Daten gewinnen für PayPal immer mehr an Bedeutung

Was bei PayPal oftmals nicht ausreichend gewürdigt wird: Das Unternehmen wertet seinen Datenschatz immer weiter auf. Mit seinen Online- und Offline-Bezahlsystemen verdient PayPal nicht nur an Gebühren, die von den Händlern erhoben werden. Ebenfalls sehr lukrativ sind für das Unternehmen die damit gewonnenen Daten über das individuelle Konsumverhalten der Kunden. Daten sind bekanntlich das Öl des 21. Jahrhunderts.

Aus dem Blickwinkel des Datenschutzes mag es zwar zweifelhaft sein, wenn ein einziges Unternehmen über derart viele Daten zum Konsum- und Bezahlverhalten von Verbrauchern verfügt. Aber aus Aktionärssicht – und darauf kommt es an – sind diese Daten für PayPal Gold wert.

PayPal-Nutzer können auch mit Kryptowährungen handeln

Mit der Möglichkeit des Handels von Kryptowährungen wie dem Bitcoin für die Nutzer, dringt PayPal zudem in ein weiteres zukunftsträchtiges Geschäftsfeld vor. Dabei besitzt das US-Unternehmen den Vorteil, dass seine rund 400 Mio. Nutzer PayPal erheblich mehr Vertrauen entgegenbringen dürften als konventionellen Krypto-Handelsplattformen, die dem Großteil der PayPal-Nutzer fremd sind.

PayPal profitiert weiterhin vom Digitalisierungsschub

PayPal ist in zahlreichen Zukunftstrends bestens aufgestellt. Ein Schnäppchen ist die Aktie zwar nicht gerade. Aber ich sehe gute Chancen auf weitere Kursgewinne, wenn das Wachstum hoch gehalten werden kann – und danach sieht es derzeit aus. PayPal bleibt einer meiner Favoriten für den Corona-bedingten Digitalisierungsschub.

Wall Street – PayPal auf Rekordjagd…

Wall Street – PayPal auf Rekordjagd…Es bleibt spannend, denn in meinem letzten größeren Update zum amerikanischen S&P 500 hatte ich folgendes eingeplant. Eine Bewegung bis auf circa 3.944 Punkte hatten meine Berechnungen als Maximalziel -… › mehr lesen


© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Sascha Mohaupt
Von: Sascha Mohaupt. Über den Autor

Chefanalyst Sascha Mohaupt ist der Experte für Innovationen und High-Tech. In dem wohl am schwierigsten zu durchschauenden Markt für Zukunftstechnologien gibt er konkrete Kaufempfehlungen. Als Chefredakteur des Innovation Investor teilt er exklusiv seine neuesten Empfehlungen und seine Leser investieren damit schon heute in die Welt von morgen.

Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig den kostenlosen E-Mail-Newsletter "GeVestor täglich". Herausgeber: GeVestor Verlag | VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG. Sie können sich jederzeit wieder abmelden.

Hinweis zum Datenschutz