S&P Global meldet Mega-Übernahme

Wall Street – shutterstock_490246324 Kamira

S&P Global, der Muttergesellschaft der Ratingagentur Standard & Poor’s, stärkt mit einer Mega-Übernahme seine gute Marktposition. (Foto: Kamira / Shutterstock.com)

Wenn Sie sich ein wenig intensiver mit der Börse beschäftigen, kennen Sie sicherlich den S&P 500. Der Index enthält die 500 größten US-Unternehmen und ist der wichtigste Aktienindex an der New Yorker Wall Street.

Das Unternehmen, das hinter diesem Index steht, kennt vermutlich nicht jeder von Ihnen. Die Rede ist von S&P Global. Der Konzern meldete gestern eine Mega-Übernahme, mit der er seine Marktposition weiter stärkt. Die Aktie von S&P Global ist ein Wachstumswert par excellence, den Sie sich unbedingt mal anschauen sollten.

S&P Global: Führender Informationsdienstleister für den Finanzsektor

Möglicherweise haben Sie den alten Namen des Unternehmens schon einmal gehört. Bis April 2016 firmierte der Konzern unter dem Namen McGraw Hill. Der Medienkonzern, der 1917 durch die Fusion von McGraw und Hill’s Companies entstand, stieß 1966 durch die Übernahme von Standard & Poor’s in den Finanzbereich vor. Im November 2012 trennte sich das Unternehmen vom Verlagsbereich McGraw-Hill Education und konzentrierte sich in der Folge voll auf das Finanzgeschäft McGraw Hill Financial. 2016 folgte die Umbenennung in S&P Global.

Heute beschäftigt das Unternehmen aus der Finanzmetropole New York über 22.000 Mitarbeiter und ist einer der führenden Informationsdienstleister für den Finanzsektor. Das wichtigste Segment, das für rund die Hälfte der Umsätze verantwortlich zeichnet, ist das starke Ratinggeschäft. Hier ist Standard & Poor’s vor dem Konkurrenten Moody’s Weltmarktführer.

Daneben betreibt S&P Global verschiedene Online-Datenbanken sowie das Index-Geschäft S&P Dow Jones Indices. Immer wichtiger wird auch das Beratungsgeschäft. Im vergangenen Jahr erzielte S&P Global einen Gesamtumsatz von 6,70 Mrd. Dollar, 7% mehr als im Vorjahr.

S&P Global bleibt auf Wachstumskurs

Auch in diesem Jahr bleibt der US-Konzern auf Wachstumskurs. Im zurückliegenden dritten Quartal stieg der Umsatz um knapp 10% auf 1,85 Mrd. Dollar. Der operative Gewinn verbesserte sich um 16% auf 552 Mio. Dollar. Der Gewinn je Aktie lag mit 2,85 Dollar um 30 Cents über den Erwartungen der Analysten.

Damit ist das Unternehmen auf dem besten Weg, im Gesamtjahr 2020 abermals neue Rekorde bei Umsatz und Gewinn zu erzielen. Analysten prognostizieren einen Umsatzanstieg um gut 9% auf 7,32 Mrd. Dollar und einen Gewinnzuwachs von 20% auf 11,45 Dollar je Aktie.

Gestern meldete der US-Konzern eine Milliardenübernahme, mit der er seine gute Marktposition weiter stärkt. S&P Global übernimmt für rund 44 Mrd. Dollar den Finanzdaten-Anbieter IHS Markit. Der Deal, der vollständig in Aktien abgewickelt wird, soll im zweiten Halbjahr 2021 abgeschlossen werden.

Aufwärtstrend vor der Fortsetzung

Die Aktie von S&P Global bewegt sich seit Jahren in einem beeindruckenden Aufwärtstrend. Auf Sicht eines Jahrzehnts hat sich der Aktienkurs verzehnfacht. Allein innerhalb der vergangenen fünf Jahre steht ein Kurszuwachs von über 260% zu Buche.

Anfang September markierte die S&P-Global-Aktie bei rund 380 Dollar ein neues Allzeithoch. Von hier aus kam es zu einem kleinen Rücksetzer, der im Bereich der 200-Tage-Linie, die den mittelfristigen Trend anzeigt, jedoch ihr Ende fand. Die Chancen stehen gut, dass der langfristige Aufwärtstrend seine Fortsetzung findet. Gelingt der Sprung auf neue Hochs, sind auf Sicht der nächsten Monate Kurse im Bereich von 440 Dollar realistisch.


© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Michael Kelnberger
Von: Michael Kelnberger. Über den Autor

Chefanalyst Michael Kelnberger ist der Experte für Aktien. Er setzt auf nachweislich erfolgreiche Anlage-Strategien: Die Trend-Strategie im Dienst Volltreffer Aktien und die mechanische Handlungsstrategie im Ranglisten Investor. So erzielt er für seine Leser beider Dienste stets überdurchschnittliche Renditen. Profitieren auch Sie von seinem Know-How.

Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig den kostenlosen E-Mail-Newsletter "GeVestor täglich". Herausgeber: GeVestor Verlag | VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG. Sie können sich jederzeit wieder abmelden.

Hinweis zum Datenschutz