+++ NEU: Die kostenlosen Online Live Webinare 2022 - Trading, Finanzen, Geldanlage & Vermögen +++

Wall Street – Nach dem Schock folgt die Erholung…

Inhaltsverzeichnis

Am vergangenen Freitag rauschten die Märkte auf breiter Front nach unten. Das in Südafrika neu entdeckte Coronavirus sorgte für Panik. Groß die Angst vor einer noch gefährlicheren Variante des Coronavirus. Doch am heutigen Montag scheint zunächst einmal ein wenig Beruhigung einzukehren. Die Hoffnung auf eine nicht so wie zunächst angenommen aggressive Variante macht sich breit, doch Sicherheit herrscht natürlich noch nicht. Gleichzeitig arbeiten die Impfhersteller bereits an Lösungen, um weitere Varianten abzudecken.

Blick auf die Märkte

Auch wenn für den heutigen Handelstag eine Kurserholung zunächst einmal auf der Agenda steht, ist und bleibt die Lage besorgniserregend. Schließlich ist auch ohne die neue Coronavirus Variante aus Südafrika die Lage weiterhin sehr brisant und genau das dürfte eben auch den Märkten in den kommenden Wochen, ja vielleicht sogar Monaten zum Verhängnis werden.

Und man darf eines weiterhin nicht vergessen, die Märkte notieren unverändert auf einem recht hohen Niveau und haben damit auch ausreichend Potential, um hier auch wieder in den Korrekturmodus überzugehen. Deshalb bin und bleibe ich an dieser Stelle etwas vorsichtig und setze weiterhin eher auf eine weitere Korrektur, die auch eben mit zwischenzeitlichen Kurserholungen wie die heutige, dann wieder aufgenommen werden dürften.

Charts hergestellt mit freundlicher Unterstützung von: TradingView.com