+++ NEU: Die kostenlosen Online Live Webinare 2022 - Trading, Finanzen, Geldanlage & Vermögen +++

Vapiano Aktie: Chefwechsel nach zweiter Gewinnwarnung

Vapiano Aktie: Chefwechsel nach zweiter Gewinnwarnung
Tobias Arhelger / shutterstock.com
Inhaltsverzeichnis
Wann haben Sie zuletzt auswärts Pizza gegessen – und wo? Die Wahrscheinlichkeit ist recht hoch, dass Sie in einer der großen, italienisch angehauchten Systemgastronomie-Ketten gelandet sind: Vapiano oder L’Osteria. Und zwar unabhängig davon, ob Sie in Berlin, Hamburg, Frankfurt, Köln oder München essen gegangen sind.

Dem klassischen Italiener an der Ecke droht dasselbe Schicksal wie einst dem Tante-Emma-Laden: Verdrängung durch Filialisierung, standortübergreifende Harmonisierung, Standardisierung. Im Einzelhandel haben sich längst die Ketten durchgesetzt, in der Gastronomie ist in den letzten Jahren derselbe Trend erkennbar.

Die Folge: Deutsche Innenstädte sehen sich immer ähnlicher. Allein anhand des Shopping-, Café- oder nun eben auch Pizza-Angebots lässt sich kaum noch differenzieren, in welcher Ecke der Republik man sich gerade befindet. Dies trifft zumindest auf Großstädte und Ballungsräume rund um die Metropolen zu.

Vapiano Aktie: Zweite Gewinnwarnung innerhalb weniger Monate

Doch die Expansion hat auch ihre Schattenseiten. Das bekommt ausgerechnet Pionier Vapiano mehr und mehr zu spüren. Erst vor wenigen Tagen musste die Kette eine erneute Gewinnwarnung herausgeben, es war bereits die zweite in diesem Jahr. Als Begründung wurde darauf verwiesen, dass sich die Geschäfte in neu eröffneten Filialen sowie die Umsätze in Europa schwächer entwickelten als erwartet.

Sie möchten wissen wie es weiter geht?
Jetzt kostenlos für unseren Börsen-Ratgeber anmelden
Hrsg.: GeVestor Verlag | VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG. Hiermit melde ich mich zum kostenlosen Newsletter „Gelfarths Dividenden Telegramm“ an. Jederzeit kündbar. Datenschutzhinweise