+++ NEU: Die kostenlosen Online Live Webinare 2022 - Trading, Finanzen, Geldanlage & Vermögen +++

Wall Street – Ein gutes Jahr?

Inhaltsverzeichnis
Nun wäre es endlich soweit, das Börsenjahr 2018 startet mit dem heutigen Tag. Nach einem sehr starken Jahr für den amerikanischen Aktienmarkt stellt sich berechtigterweise die Frage, wie es in 2018 weitergeht. Sehen wir erstmal eine Korrektur oder kann die Rally fortgeführt werden? Fragen über Fragen und Antworten gibt es so früh noch keine.

Bevor ich mich aber nun zu meiner ersten kleinen Prognose für das Börsenjahr 2018 begebe, möchte ich unbedingt festhalten, dass sich die amerikanischen Aktienmärkte weiterhin in einem exzellenten charttechnischen Konstrukt bewegen. Aus Anlegersicht gibt es daher weiterhin keinen Grund zur Sorge.

Dennoch möchte ich wie zuvor betont, eine erste vorsichtige Prognose abgeben. Fakt ist, dass durchaus einiges zuvor zu Bruch gehen muss, um die Lage der Indizes einzutrüben. Allerdings gehe ich innerhalb des ersten Halbjahres davon aus, dass die amerikanischen Aktienmärkte bis zu 10 % an Wert zwischenzeitlich verlieren können.

Dies bedeutet jedoch nicht, dass es kein gutes Börsenjahr werden kann. Viele, viele Faktoren werden letztendlich den Verlauf bestimmen. Dazu gehört selbstverständlich der US-Präsident Donald Trump, die geldmarktpolitische Ausrichtung der amerikanischen Notenbank Fed, die Entwicklung der Unternehmenskennzahlen sowie die allgemeine Wirtschaftslage. Und diesen gesamten Entwicklungsprozess kann man schlichtweg jetzt schon an dieser Stelle für ein Jahr keineswegs vorhersehen.

Sie möchten wissen wie es weiter geht?
Jetzt kostenlos für unseren Börsen-Ratgeber anmelden
Hrsg.: GeVestor Verlag | VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG. Hiermit melde ich mich zum kostenlosen Newsletter „Gelfarths Dividenden Telegramm“ an. Jederzeit kündbar. Datenschutzhinweise