+++ NEU: Die kostenlosen Online Live Webinare 2022 - Trading, Finanzen, Geldanlage & Vermögen +++

Wie lang bleibt der US-Aktienmarkt noch in Rekordlaune?

Wie lang bleibt der US-Aktienmarkt noch in Rekordlaune?
Kamira / Shutterstock.com
Inhaltsverzeichnis
Der viel beachtete S&P 500 ging am vergangenen Freitag bei einem Stand von über 2.900 Zählern ins Wochenende. Fakt ist, dass die Bullen den Markt über die wichtige Widerstandszone von 2.800 nach oben hieven konnten. Das ist schon beachtlich. Letztlich ist das alte Rekordhoch im Bereich um 2.941 nicht mehr allzu weit entfernt.

Es ist also gut möglich, dass selbiges schon in naher Zukunft erreicht und überschritten werden könnte. Sicherlich haben die Bullen schon die Schlagzeilen über das neue Rekordhoch geschrieben und stellen gleich weitere zehn Prozent Potential nach oben in Aussicht. Nichts kann anscheinend die schöne, heile Börsenwelt eintrüben.

Fundamentale Überbewertung

Tatsache ist ferner, dass der Anstieg in den ersten Monaten des Jahres 2019 relativ umsatzschwach über die Bühne ging. Fundamental gesund ist das Ganze jedenfalls nicht, wenn wir uns darüber hinaus einige klassische Bewertungskennziffern etwas näher ansehen. An der Stelle haben wir ja schon des Öfteren auf das exorbitant hohe Shiller-KGV hingewiesen. Wir liegen hier aktuell bei einem Wert von über 31. Nur einmal in der Geschichte, nämlich kurz vor dem Platzen der Blase 1999/2000, war der US-Aktienmarkt mit Blick auf diese für langfristig-konservative Investoren exorbitant wichtige Kennziffer teurer. Das sollte zumindest zu denken geben.

Sie möchten wissen wie es weiter geht?
Jetzt kostenlos für unseren Börsen-Ratgeber anmelden
Hrsg.: GeVestor Verlag | VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG. Hiermit melde ich mich zum kostenlosen Newsletter „Gelfarths Dividenden Telegramm“ an. Jederzeit kündbar. Datenschutzhinweise