Bertrandt AG O.N.
95,03
+0,03+0,03 %
  • ISIN: DE0005232805
  • WKN: 523280
Chart
  • 1T
  • 1M
  • 3M
  • 6M
  • 1J
  • 3J
  • 5J

Bertrandt-Aktie 2,34 % schwächer

Nachdem es in den vergangenen Tagen wieder besser für Bertrandt aussah, musste der Automobilzulieferer gestern im Tagesverlauf Verluste von 2,64 % hinnehmen. Zum Börsenende am Donnerstag notierte das Papier des Automobilzulieferers bei einem Kurs von 83,77 €, ein Verlust von 2,34 % verglichen mit dem Vortagesschlusswert. Vor zwei Tagen konnte die Bertrandt-Aktie ihren Wochenhöchstwert von 85,78 € (Schlusskursbasis) erzielen.

Den Tageshöchstwert erzielte die Aktie von Bertrandt intraday bei 86,50 €. Der Tagestiefstwert wurde bei 83,55 € verzeichnet. Der Automobilzulieferer verzeichnete im Laufe des Tages ein Minus von 2,64 %. Der jetzige Wert ist 82,08 € (Stand: 18.08.17, 09:10) (-2,02 %).

Bertrandt-Aktie im August

Verglichen mit der Entwicklung im gesamten Monat verliert die Aktie von Bertrandt deutlich. Die Differenz zum Monatshoch von 85,78 € ist um 4,31 % sichtlich größer geworden. Seit Jahresbeginn hat sich das Wertpapier nicht wesentlich verbessert. Im Mai notierte die Bertrandt-Aktie mit 79,60 €.

Unterm Strich überwog diesen Freitag in der Automobilzuliefererbranche der Anteil der Werte mit einer negativen Entwicklung. Einer der Wettbewerber – ElringKlinger – schrieb bei Handelsende mit einem Minus von 1,11 % ebenfalls rote Zahlen. Im Vergleich zum Höchstwert von 15,30 € verlor die ElringKlinger-Aktie zum Handelsschluss am Donnerstag noch 1,27 % und ging bei 15,10 € aus dem Handel.

SDAX kommt nicht vom Fleck

Der SDAX gab sich vom Minus des Automobilzulieferersektors nur wenig beeindruckt und notierte zum Handelsschluss fast unverändert. Zum Börsenende erreichte der SDAX 11.429 Punkte (-0,08 %) und hatte damit kaum Bewegung gezeigt.

18. August 2017

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt