Capital Stage AG
6,37
+0,02+0,28 %
  • ISIN: DE0006095003
  • WKN: 609500
Chart
  • 1T
  • 1M
  • 3M
  • 6M
  • 1J
  • 3J
  • 5J

Capital-Stage-Aktie nimmt etwas ab

Die Abwärtsbewegung der vergangenen Tage konnte die Capital-Stage-Aktie etwas abbremsen. Sie hat sich seit gestern kaum bewegt. Zum SDAX-Schluss notierte die Capital-Stage-Aktie bei einem Kurs von 6,16 € und blieb damit verglichen mit dem gestrigen Schlusskurs sozusagen unverändert. Vorgestern konnte die Capital-Stage-Aktie sogar einen Preis von 6,18 € erzielen. Zurzeit wird die Aktie bei 6,16 € gehandelt.

Das Tageshoch wurde mit einem Kurs von 6,21 € markiert. Der Tagestiefstwert wurde bei 6,06 € erreicht. Der Wert schwankte im Tagesverlauf um 3,47 % und ging nach viel Auf und Ab letztendlich mit 6,16 € aus dem Handel. Damit gehört der Anteilschein zu den im grosso modo gleichbleibenden Werten im Index.

Capital-Stage-Aktie im Januar

Auf Monatssicht fällt der Preis der Aktie von Capital Stage deutlich. Der Abstand zum Monatshoch von 6,47 € ist um 4,84 % greifbar größer geworden.

Capital-Stage-Aktie seit Jahresanfang

Anfang des Monats notierte die Capital-Stage-Aktie mit 6,47 € – dem bisherigen Jahreshoch – und hat sich im Vergleich dazu nicht sonderlich verschlechtert. Der Wert von Capital Stage hat sich seit dem Allzeithoch von 13,34 € im Juni 1999 in der Zwischenzeit mehr als halbiert.

Unterm Strich kann man zusammenfassen, dass der Donnerstag ein schlechter Tag für den Energiesektor war. Der verlierende Anteil der Anteile darin hatte überwogen. Die Konkurrenz – De000a2aadd2 – schrieb bei Handelsende mit einem Plus von 0,91 % dagegen schwarze Zahlen. Die De000a2aadd2-Aktie notierte am heutigen Handelsschluss mit 32,17 €. Sie überbot damit ihr Tagestief von 32 € um 0,53 %.

Capital-Stage-Aktie international verglichen

Derweilen floriert die internationale Konkurrenz. Bei Southern Company gab es heute guten Grund zum Feiern. Southern Company stieg bis zum Abend um 1,72 % auf 45,42 €.

SDAX höher um 0,41 %

Das Minus des Energiesektors hatte keine negativen Auswirkungen auf den SDAX. Dieser konnte sogar 0,41 % zulegen. Der SDAX schloss bei einem Stand von 9.873 Punkten. Das Tageshoch hatte er bei 9.908 Zählern erreicht, womit es um 34 Einheiten verfehlt wurde.

26. Januar 2017

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt