Commerzbank AG
12,64
-0,02-0,17 %
  • ISIN: DE000CBK1001
  • WKN: CBK100
Chart
  • 1T
  • 1M
  • 3M
  • 6M
  • 1J
  • 3J
  • 5J

Commerzbank-Aktie nimmt etwas ab

Nachdem es in den vergangenen Tagen wieder besser für Commerzbank aussah, musste das Bankhaus gestern im Tagesverlauf Verluste von 0,29 % verzeichnen. Verglichen mit dem Vortageskurs von 7,49 € erlebte der Wert keine nennenswerte Änderung und notierte bei Börsenende mit 7,47 €. Ein minimaler Verlust von 0,17 %. Das momentane 7-Tagehoch liegt bei 7,49 € und ist vom 1. März, das 7-Tagetief entsprechend bei 7,10 € vom 24. Februar.

Den Tageshöchstwert erreichte die Aktie der Commerzbank mit einem Kurs von 7,64 €. Der Tiefstwert des Tages wurde bei 7,47 € verzeichnet. Die Aktie bewegte sich im Tagesverlauf um 1,07 %. Ihr jetziger Kurs liegt bei 7,79 € (4,22 %).

Seit Anfang des Jahres hat sich der Kurs der Aktie etwas verschlechtert. Im Januar notierte die Commerzbank-Aktie mit dem bisherigen Höchststand von 8,33 €. Der Titel des Bankhauses hat seit dem Allzeittief von 5,20 € im August 2016 inzwischen 49,80 % an Wert gewonnen.

In der Summe war der Donnerstag ein schlechter Tag für die Anteilscheine aus der Bankenbranche. Einer der Konkurrenten – Deutsche Bank – schrieb bei Handelsende mit einem Verlust von 0,82 % ebenfalls rote Zahlen. Nachdem die Aktie das Tagestief von 19,36 € erzielte, konnte sie den Kurs bis zum Handelsschluss am Donnerstag nicht mehr verbessern.

DAX unverändert

Der DAX gab sich vom Minus der Bankenbranche nur wenig beeindruckt und notierte zum Handelsschluss fast unverändert. Zum Börsenende erreichte der DAX 12.059 Punkte (-0,06 %) und hatte damit kaum Veränderung gezeigt.

3. März 2017

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt