CompuGroup Medical SE O.N.
56,53
-0,77-1,37 %
  • ISIN: DE0005437305
  • WKN: 543730
Chart
  • 1T
  • 1M
  • 3M
  • 6M
  • 1J
  • 3J
  • 5J

CompuGroup-Medical-Aktie: 1,39 % tagsüber weitere Verluste

Die CompuGroup-Medical-Aktie befand sich weiterhin im Abwärtsgang und musste am Montag erneut Verluste verzeichnen. Zum Börsenschluss am Montag notierte die Aktie des Gesundheitsunternehmens bei einem Kurs von 36,48 €, ein Minus von 1,34 % im Vergleich zum Vortag. Das derzeitige 7-Tagehoch erreicht 37,60 € und ist vom 25. Januar. Das 7-Tagetief, welches am 30. Januar erzielt wurde, liegt bei 36,48 €.

Intraday schwankte die Aktie von CompuGroup Medical am gestrigen Handelstag im Bereich zwischen 36,34 € und 37,22 €. Das Gesundheitsunternehmen erreichte im Laufe des Tages ein Minus von 1,39 %. Der aktuelle Wert berechnet sich auf 36,40 € (-0,23 %).

CompuGroup-Medical-Aktie im Januar

Auf Monatssicht verliert die Aktie von CompuGroup Medical deutlich. Der Abstand zum Monatshoch von 39,19 € ist um 7,12 % sichtbar größer geworden. Seit dem ersten Januar hat sich der Kurs des Papiers etwas verschlechtert. Im Januar notierte die CompuGroup-Medical-Aktie mit dem bisherigen Höchststand von 39,19 €.

Anhand der überwiegenden Mehrheit der Verluste machenden Aktien lässt sich ausmachen, dass der Montag für die Gesundheitsbranche auf einen Nenner gebracht ein nicht allzu erfreulicher Tag war. Einer der Konkurrenten – Stratec Biomedical – schrieb bei Handelsschluss mit einem Verlust von 0,70 % ebenfalls rote Zahlen. Die Aktie von Stratec Biomedical schloss am Montag bei einem Kurs von 48,36 €, nachdem sie zeitweise auf 48,65 € gestiegen war.

CompuGroup-Medical-Aktie im internationalen Vergleich

Die internationale Konkurrenz schreibt hingegen schwarze Zahlen. Bei Sanofi-aventis gab es gestern Anlass zur Freude. Der Wert von Sanofi-aventis legte bis zum Abend zu um 0,35 % auf 74,64 €.

TecDAX minus 0,65 %

Das Minus der Gesundheitsbranche wirkte sich auch auf den TecDAX negativ aus. Der TecDAX beendete den Handel am Ende 0,65 % tiefer verglichen mit dem Vortag auf 1.845 Punkte. Das erzielte Tagestief von 1.843 Zählern konnte er damit immerhin um zwei Einheiten übertreffen.

1. Februar 2017

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt