Deutsche Bank AG
16,50
+0,11+0,67 %
  • ISIN: DE0005140008
  • WKN: 514000
Chart
  • 1T
  • 1M
  • 3M
  • 6M
  • 1J
  • 3J
  • 5J

Deutsche-Bank-Aktie verliert intraday am Freitag 1,64 %

Die Deutsche-Bank-Aktie sank weiterhin und musste am vorherigen Handelstag wieder Verluste machen. Zum Handelsschluss am Freitag notierte die Aktie der Deutschen Bank bei einem Kurs von 19,18 €, ein Minus von 1,34 % verglichen mit dem Vortag. Das derzeitige 1-Wochenhoch liegt bei 18,77 €, das 1-Wochentief bei 18,77 €. Beide Werte stammen von heute.

Im Verlauf des Tages schwankte die Aktie der Deutschen Bank am vorigen Handelstag im Bereich zwischen 19,09 € und 19,50 €. Das Papier verzeichnete im Laufe des Tages ein Minus von 1,64 %.

Deutsche-Bank-Aktie im Januar

Im Monatsvergleich fällt das Papier der Deutschen Bank deutlich. Die Differenz zum Monatshoch von 19,44 € ist um 3,45 % merklich größer geworden.

Deutsche-Bank-Aktie seit Beginn des Jahres

Mitte des Monats notierte die Deutsche-Bank-Aktie mit 17,44 € – dem bisherigen Jahrestief – und hat sich im Vergleich dazu etwas verbessert. Seit dem Allzeithoch von 107,73 € im Mai 2007 hat die Aktie seither 82,58 % an Wert verloren.

Zusammenfassend überwog diesen Montag im Bankensektor der Anteil der Wertpapiere mit einer negativen Entwicklung. Die Konkurrenz – Commerzbank – schrieb bei Handelsende mit einem Verlust von 0,92 % ebenfalls rote Zahlen. Die Aktie der Commerzbank schloss am vorangegangenen Handelstag bei einem Kurs von 8,26 €, nachdem sie zeitweise auf 8,36 € gestiegen war.

Deutsche-Bank-Aktie aus internationaler Sicht

Die internationale Konkurrenz kommt indessen kaum vom Fleck. Am Kurs von U.s. Bancorp hat sich am vorangegangenen Handelstag kaum etwas verändert (-0,05 %). Die Aktie blieb bis zum Abend so gut wie auf dem Niveau des Vortages.

DAX minus 0,29 %

Das Minus der Bankenbranche wirkte sich auch auf den DAX negativ aus. Dieser ging um 0,29 % schwächer aus dem Handel. Der DAX beendete den Handel am Schluss 0,29 % tiefer im Vergleich zum Vortag auf 11.814 Punkte. Das erreichte Tagestief von 11.798 Zählern konnte er damit immerhin um 16 Einheiten überbieten.

30. Januar 2017

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt