Dürr AG
101,27
-1,38-1,36 %
  • ISIN: DE0005565204
  • WKN: 556520
Chart
  • 1T
  • 1M
  • 3M
  • 6M
  • 1J
  • 3J
  • 5J

Dürr-Aktie steigt 1,56 %

Die Aktie von Dürr gehörte zu den Gewinnern des Tages. Verglichen mit dem Schlusskurs des Vortages von 80,03 € konnte sich das Papier des Autoindustriezulieferers am Mittwoch schließlich um 1,56 % auf 81,28 € verbessern. Das aktuelle 7-Tagehoch liegt bei 82,45 € und ist vom 27. Januar, das 7-Tagetief entsprechend bei 80,03 € vom 31. Januar.

Der Tageshöchstwert wurde mit einem Kurs von 82,30 € markiert. Der Tiefstwert wurde bei 80,97 € notiert. Die Aktie oszillierte tagsüber um 2,84 %. Der jetzige Kurswert liegt bei 81,74 € (0,57 %). Seit dem ersten Januar hat sich der Anteilschein nicht wesentlich verschlechtert. Im Januar notierte die Dürr-Aktie mit dem bisherigen Höchststand von 82,45 €.

Insgesamt war der Mittwoch ein positiver Handelstag für die Werte aus dem Automobilzulieferersektor. Einer der Konkurrenten – Schaeffler – schrieb bei Handelsende mit einem Plus von 2,61 % ebenfalls schwarze Zahlen. Die Schaeffler-Aktie notierte gestern zum Handelsschluss mit 15,36 €. Das Papier legte damit noch 1,82 % zu, nachdem es zeitweilig auf 15,08 € abgefallen war.

Dürr-Aktie auf internationaler Ebene gut im Rennen

Die internationale Konkurrenz verliert derweilen. Bei O’reilly Automotive gab es gestern rote Zahlen. Das Wertpapier von O’reilly Automotive sank bis zum Abend um 2,67 % auf 233,94 €.

MDAX höher um 0,50 %

Das Plus der Automobilzuliefererbranche hatte auch positive Auswirkungen auf den MDAX. Der MDAX verfehlte am Mittwoch zwar sein Tageshoch von 22.692 Punkten. Letzten Endes schloss der MDAX bei 22.577 Zählern und damit höher um 111 Punkte als tags zuvor.

2. Februar 2017

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt