E.ON SE
9,54
-0,16-1,73 %
  • ISIN: DE000ENAG999
  • WKN: ENAG99
Chart
  • 1T
  • 1M
  • 3M
  • 6M
  • 1J
  • 3J
  • 5J

E.ON-Aktie leicht tiefer

Die E.ON-Aktie setzte ihre Abwärtsbewegung fort und musste am gestrigen Handelstag erneut Verluste hinnehmen. Verglichen mit dem Vortageskurs von 7,05 € erlebte der Wert keine nennenswerte Änderung und notierte bei Börsenschluss mit 7,04 €. Ein minimaler Verlust von 0,24 %. Das derzeitige 7-Tagehoch liegt bei 7,28 € und wurde am Freitag erreicht, das 7-Tagetief dagegen bei 7,04 € und gestern notiert.

Den Tageshöchstwert erzielte der Anteilschein von E.ON im Laufe des Tages bei 7,07 €. Der Tiefstwert wurde bei 6,98 € verzeichnet. Die Aktie bewegte sich im Tagesverlauf um 2,07 %. Ihr momentaner Wert ist 6,90 € (-1,92 %).

E.ON-Aktie diesen Monat

Auf Monatssicht sinkt der Kurs des Anteilscheins von E.ON deutlich. Die Lücke zum Monatshoch von 7,05 € ist um 2,13 % spürbar größer geworden.

E.ON-Aktie seit Anfang des Jahres

Mitte des letzten Monats notierte die E.ON-Aktie mit 7,36 € – dem bisherigen Jahreshoch – und hat sich im Vergleich dazu etwas verschlechtert. Seit dem Allzeittief von 4,91 € im August 1991 hat der Titel des Energiekonzerns in der Zwischenzeit 40,50 % an Wert gewonnen.

Der Donnerstag war für die Energiebranche recht erfreulich. Insgesamt überwog darin der Anteil der Wertpapiere mit einer positiven Entwicklung. Einer der Wettbewerber – RWE – befand sich bei Handelsschluss mit einem Gewinn von 0,33 % ebenfalls in den schwarzen Zahlen. Nachdem die Aktie von RWE gestern zeitweilig auf 12,00 € abgefallen war, erreichte sie einen Endstand von 12,12 €.

DAX verliert 0,27 %

Während der Energiesektor schwarze Zahlen schreibt, schließt der DAX im Vergleich zum Vortag schwächer ab. Der DAX schloss um 31 Punkte tiefer verglichen mit dem Vortag bei 11.627 Punkten. Immerhin konnte er damit seinen Tagestiefststand von 11.603 Zählern toppen.

3. Februar 2017

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt