Gerry Weber International AG
8,66
+0,04+0,50 %
  • ISIN: DE0003304101
  • WKN: 330410
Chart
  • 1T
  • 1M
  • 3M
  • 6M
  • 1J
  • 3J
  • 5J

Gerry-Weber-International-Aktie gewinnt 1,24 %

Schließlich notierte die Aktie von Gerry Weber International bei einem Kurs von 11 €, ein Plus von 1,24 % bezogen auf den gestrigen Schlusskurs. Vorgestern konnte die Gerry-Weber-International-Aktie sogar einen Kurswert von 11,40 € erreichen. Derzeit wird die Aktie bei 11 € gehandelt.

Im Verlauf des Tages kletterte die Aktie von Gerry Weber International auf einen Kurs von 11,20 €. Das Tagestief erreichte sie bei 10,90 €. Das Wertpapier bewegte sich im Tagesverlauf um 4,21 % und ging nach viel Auf und Ab letztendlich mit 11 € über die Ziellinie. Das ist ein Plus von umgerechnet 1,24 %.

Gerry-Weber-International-Aktie im Januar

Im Monatsvergleich fällt das Papier von Gerry Weber International deutlich. Der Abstand zum Monatshoch von 11,67 € ist um 5,74 % sichtlich größer geworden.

Gerry-Weber-International-Aktie seit dem ersten Januar

Mitte des Monats notierte die Gerry-Weber-International-Aktie mit 11,67 € – dem bisherigen Jahreshoch – und hat sich im Vergleich dazu etwas verschlechtert. Seit dem Allzeithoch von 39,24 € im Juni 2014 hat das Bekleidungsunternehmen in der Zwischenzeit 71,96 % an Wert eingebüßt.

Der heutige Donnerstag war für die Bekleidungsbranche recht erfreulich, da zusammenfassend der Anteil der Werte darin mit einer positiven Bilanz überwog. Die Konkurrenz – Puma – befand sich bei Handelsende mit einem Minus von 1,23 % dagegen in den roten Zahlen. Nachdem die Aktie den Tiefstwert von 280,55 € erzielte, konnte sie den Kurs bis zum Börsenende nicht mehr verbessern.

Gerry-Weber-International-Aktie auf internationaler Ebene auf gutem Kurs

Auch die internationale Konkurrenz kann sich freuen. Die Nike-Aktie gewann ebenfalls 0,41 %.

SDAX legt zu um 0,41 %

Das Plus der Bekleidungsbranche hatte auch positive Auswirkungen auf den SDAX. Der SDAX schloss letztlich 0,41 % höher als tags zuvor. Das erreichte Tageshoch von 9.908 Zählern konnte er nicht mehr einholen und verpasste es um 34 Einheiten.

26. Januar 2017

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt