Hamborner Reit AG O.N.
9,79
-0,05-0,49 %
  • ISIN: DE0006013006
  • WKN: 601300
Chart
  • 1T
  • 1M
  • 3M
  • 6M
  • 1J
  • 3J
  • 5J

Hamborner-Reit-Aktie verliert leicht im Tagesverlauf

In den vergangenen Tagen zeichnete sich eine nicht allzu gute Entwicklung für die Hamborner-Reit-Aktie ab, heute wiederum konnte das Papier am Ende einen Gewinn von 0,38 % verbuchen. Zum Handelsschluss notierte die Aktie des Maklerunternehmens bei einem Kurs von 8,86 €, ein Plus von 0,38 % im Vergleich zum gestrigen Schlusskurs. Das derzeitige 7-Tagehoch liegt bei 9,10 € und wurde am Donnerstag erzielt, das 7-Tagetief dagegen bei 8,83 € und gestern erreicht.

Den Höchstwert markierte der Kurs von 8,91 €, das Tagestief ein Kurs von 8,83 €. Der Immobilienmakler machte am heutigen Handelstag einen schwachen Verlust von 0,10 %.

Hamborner Reit-Aktie diesen Monat

Im Monatsvergleich fällt der Preis der Aktie von Hamborner Reit deutlich. Die Differenz zum Monatshoch von 9,10 € ist um 2,58 % greifbar größer geworden.

Hamborner-Reit-Aktie im Jahresvergleich

Ende des letzten Monats notierte die Hamborner-Reit-Aktie mit 8,81 € – dem bisherigen Jahrestief – und hat sich im Vergleich dazu nicht wesentlich verbessert. Seit dem Allzeittief von 5,00 € im Dezember 2008 hat der Titel des Immobilienunternehmens inzwischen sogar 77,34 % an Wert gewonnen.

Im großen Ganzen lässt sich sagen, dass der Dienstag ein erfreulicher Tag für die Immobilienbranche war. Der gewinnende Anteil der Anteile hatte überwogen. Einer der Konkurrenten – DIC Asset – schrieb bei Handelsende mit einem Plus von 0,83 % ebenfalls schwarze Zahlen. Die DIC-Asset-Aktie notierte am heutigen Handelsschluss mit 9,09 €. Sie übertraf damit ihren Tagestiefstkurs von 8,99 € um 1,12 %.

Hamborner-Reit-Aktie aus internationaler Sicht gut im Rennen

Auch die internationale Konkurrenz legt zu. Die Unibail-rodamco-Aktie gewann ebenfalls 1,88 %.

SDAX leicht im Plus

Der SDAX gewann heute 0,21 % und schloss bei einem Stand von 9.722 Punkten. Das Tageshoch hatte er bei 9.735 Zählern erreicht, womit es um 13 Einheiten verfehlt wurde.

7. Februar 2017

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt