Heidelberger Druckmaschinen
2,82
-0,04-1,59 %
  • ISIN: DE0007314007
  • WKN: 731400
Chart
  • 1T
  • 1M
  • 3M
  • 6M
  • 1J
  • 3J
  • 5J

Heidelberger-Druckmaschinen-Aktie verliert seit gestern 1,02 %

In den vergangenen Tagen zeichnete sich eine nicht so gute Entwicklung für die Heidelberger-Druckmaschinen-Aktie ab, heute jedoch konnte sie seit Börsenbeginn Gewinne von 1,06 % notieren. Zuletzt notierte die Aktie des Druckmaschinenkonzerns bei einem Kurs von 2,42 €, ein Verlust von 1,02 % im Vergleich zu gestern. Das aktuelle 7-Tagehoch liegt bei 2,55 € und wurde am Donnerstag erreicht, das 7-Tagetief dagegen bei 2,45 € und gestern notiert.

Im Verlauf des Tages bewegte sich das Papier von Heidelberger Druckmaschinen im Bereich zwischen 2,42 € und 2,48 €.

Heidelberger Druckmaschinen-Aktie diesen Monat

Verglichen mit der Entwicklung im gesamten Monat verliert die Aktie von Heidelberger Druckmaschinen deutlich. Der Abstand zum Monatshoch von 2,66 € ist um 8,91 % sichtlich größer geworden.

Heidelberger-Druckmaschinen-Aktie seit Anfang des Jahres

Mitte des Monats notierte die Heidelberger-Druckmaschinen-Aktie mit 2,66 € – dem bisherigen Jahreshoch – und hat sich im Vergleich dazu etwas verschlechtert. Seit dem Allzeittief von 0,94 € im November 2012 notiert der Wert des Druckmaschinenkonzerns in der Zwischenzeit mit mehr als dem zweieinhalbfachen Wert.

Für die Industriemaschinenbranche konnte kaum Veränderung verzeichnet werden. Der Anteil der negativen und positiven Entwicklung ist heute ziemlich ausgewogen geblieben. Einer der Wettbewerber – König & Bauer – hielt zum Börsenende einen guten Kurs und ging schlussendlich 0,16 % etwas höher bei 49,15 € aus dem Handel.

Heidelberger-Druckmaschinen-Aktie international verglichen

Indes gewinnt die internationale Konkurrenz. Bei Kyocera gab es heute guten Grund zum Feiern. Das Wertpapier von Kyocera gewann bis zum Abend 2,18 % auf 49,22 €.

SDAX verliert 0,49 %

Während der Industriemaschinensektor stagniert, schließt der SDAX verglichen mit dem Vortag tiefer ab. Der SDAX schloss mit einem Verlust von 47 Punkten auf 9.742 Punkte.

31. Januar 2017

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt