Hella GmbH & Co. KGaA O.N.
48,88
-0,40-0,82 %
  • ISIN: DE000A13SX22
  • WKN: A13SX2
Chart
  • 1T
  • 1M
  • 3M
  • 6M
  • 1J
  • 3J
  • 5J

HELLA-Aktie sinkt 1,65 %

Die HELLA-Aktie setzte ihre Abwärtsbewegung fort und musste gestern wieder Verluste verbuchen. Zum Börsenschluss am Montag notierte das Papier des Autoindustriezulieferers bei einem Kurs von 37,28 €, ein Minus von 1,65 % im Vergleich zum Vortagesschlusswert. Das aktuelle 7-Tagehoch liegt bei 38,24 € und wurde am Mittwoch erzielt, das 7-Tagetief dagegen bei 37,28 € und gestern verzeichnet.

Den Höchstwert erreichte die Aktie von HELLA im Laufe des Tages bei 37,90 €. Der Tagestiefstwert wurde bei 37,28 € notiert. Der Autoindustriezulieferer verzeichnete im Verlauf des Tages einen Verlust von 1,38 %. Der derzeitige Kurswert liegt bei 37,42 € (0,38 %).

HELLA-Aktie im Februar

Verglichen mit der Entwicklung im gesamten Monat fällt das Papier von HELLA deutlich. Die Differenz zum Monatshoch von 38,24 € ist um 2,16 % spürbar größer geworden. Seit Jahresbeginn hat sich der Wert nicht wesentlich verschlechtert. Im Januar notierte die HELLA-Aktie mit dem bisherigen Höchststand von 38,86 €. Seit dem Allzeittief von 27,11 € im November 2014 hat das Papier des Autoindustriezulieferers mittlerweile 38,01 % an Wert gewonnen.

Auf einen Nenner gebracht kann man zusammenfassen, dass der Montag ein schlechter Tag für die Automobilzuliefererbranche war. Der verlierende Anteil der Titel hatte überwogen. Einer der Wettbewerber – Dürr – schrieb bei Handelsschluss mit einem Verlust von 2,80 % ebenfalls rote Zahlen. Verglichen mit dem Höchstwert von 82,25 € verlor die Dürr-Aktie gestern zum Handelsende noch 2,86 % und ging bei 79,90 € über die Ziellinie.

MDAX minus 1,23 %

Das Minus des Automobilzulieferersektors wirkte sich auch auf den MDAX negativ aus. Der MDAX schloss mit einem Minus von 1,23 % bei 22.365 Punkten.

7. Februar 2017

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt