K+S AG
20,19
-0,08-0,40 %
  • ISIN: DE000KSAG888
  • WKN: KSAG88
Chart
  • 1T
  • 1M
  • 3M
  • 6M
  • 1J
  • 3J
  • 5J

K+S-Aktie verliert intraday am Freitag 0,83 %

Die K+S-Aktie fiel nach wie vor und musste am vorangegangenen Geschäftstag aufs Neue Verluste hinnehmen. Die Aktie des Berg- und Rohstoffkonzerns notierte zum Börsenende am Freitag bei einem Kurs von 23,27 €, ein Verlust von 0,41 % relativ zum Vortag. Das aktuelle 7-Tagehoch erreicht 23,78 € und ist vom 30. Januar. Das 7-Tagetief, welches am 3. Februar erzielt wurde, liegt bei 23,27 €.

Im Verlauf des Tages bewegte sich der Anteilschein von K+S am vorigen Handelstag im Bereich zwischen 23,21 € und 23,61 €. Die K+S-Aktie blieb in der Seitswärtsbewegung. Die Aktie schwankte im Tagesverlauf um 3,59 %. Ihr aktueller Kurs liegt bei 23,01 € (-1,12 %).

K+S-Aktie im Februar

Verglichen mit der Entwicklung im gesamten Monat verliert die Aktie von K+S deutlich. Die Lücke zum Monatshoch von 23,58 € ist um 2,42 % sichtbar größer geworden.

K+S-Aktie seit Beginn des Jahres

Ende des letzten Monats notierte die K+S-Aktie mit 24,83 € – dem bisherigen Jahreshoch – und hat sich im Vergleich dazu etwas verschlechtert. Der Wert des Berg- und Rohstoffunternehmens hat seit dem Allzeithoch von 95,90 € im Juni 2008 in der Zwischenzeit 76,01 % an Wert verloren.

Für die Rohstoffbranche konnte kaum Bewegung verzeichnet werden. Der Anteil der negativen und positiven Entwicklung ist heute recht ausbalanciert geblieben. Einer der Konkurrenten – Aurubis – befand sich bei Handelsschluss mit einem Minus von 2,15 % ebenfalls in den roten Zahlen. Die Aurubis-Aktie notierte am vorherigen Börsenende mit 53,28 €. Das Papier legte damit noch 0,04 % zu, nachdem es zeitweilig auf 53,26 € abgefallen war.

K+S-Aktie international verglichen

Auch die internationale Konkurrenz schwächelt. Bei Silver Wheaton gab es am vorigen Handelstag keinen Anlass zur Freude. Die Aktie von Silver Wheaton verlor bis zum Abend 0,27 % auf 20,36 €.

MDAX mit leichten Gewinnen

Der MDAX gewann am vorangegangenen Handelstag 23 Punkte und schloss bei einem Stand von 22.644 Zählern. Das Tageshoch hatte er bei 22.708 Zählern erreicht, womit es um 64 Einheiten verfehlt wurde.

6. Februar 2017

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt