Heidelberger Druckmaschinen
2,82
-0,00-0,07 %
  • ISIN: DE0007314007
  • WKN: 731400
Chart
  • 1T
  • 1M
  • 3M
  • 6M
  • 1J
  • 3J
  • 5J

Leichte Verluste bei Heidelberger-Druckmaschinen-Aktie

Nach einer Aufwärtsbewegung in den vergangenen Tagen konnte der Wert von Heidelberger Druckmaschinen gestern keine nennenswerten Gewinne vorweisen. Für die Aktie des Druckmaschinenunternehmens ging es am Dienstag weder nach unten noch nach oben. Im Vergleich zum Vortageskurs von 2,95 € erlebte der Wert keine nennenswerte Änderung und notierte bei Börsenschluss mit 2,95 €. Die Heidelberger-Druckmaschinen-Aktie konnte zum gestrigen Börsenschluss das Hoch aus der Vorwoche von 2,93 € (Schlusskursbasis) übertreffen.

Das Tageshoch wurde mit einem Kurs von 3 € markiert. Der Tiefstwert wurde bei 2,92 € notiert. Das Druckmaschinenunternehmen erreichte im Tagesverlauf einen geringfügigen Verlust von 0,14 %. Der jetzige Wert ist 2,81 € (Stand: 09.08.17, 10:10) (-4,55 %).

Heidelberger-Druckmaschinen-Aktie im August

Auf Monatssicht verliert die Aktie von Heidelberger Druckmaschinen deutlich. Die Differenz zum Monatshoch von 2,95 € ist um 4,68 % sichtbar größer geworden.

Heidelberger-Druckmaschinen-Aktie auf Jahressicht

Ende des letzten Monats notierte die Heidelberger-Druckmaschinen-Aktie mit 2,96 € – dem bisherigen Jahreshoch – und hat sich im Vergleich dazu nicht sonderlich verschlechtert. Seit dem Allzeittief von 0,94 € im November 2012 hat sich der Wert des Druckmaschinenspezialisten in der Zwischenzeit annähernd verdreifacht.

Für den Industriemaschinensektor ist kaum Bewegung verzeichnet worden. Der Anteil der negativen und positiven Entwicklung war am vorangegangenen Börsentag recht ausgewogen. Einer der Wettbewerber – König & Bauer – konnte zum Börsenende am Dienstag seinen Kurs nicht halten und ging am Ende 0,83 % tiefer bei 66 € aus dem Handel. Nachdem die Aktie von König & Bauer am gestrigen Handelstag zeitweise auf 65,61 € abgefallen war, erlangte sie einen Endstand von 66 €.

Heidelberger-Druckmaschinen-Aktie aus internationaler Sicht

Die internationale Konkurrenz stagniert ebenfalls. Bei Ricoh gab es gestern kaum Veränderung (0,06 %). Die Aktie blieb bis zum Abend so gut wie auf dem Niveau des Vortages.

SDAX verharrt

Sowohl der SDAX als auch der Industriemaschinensektor bewegen sich nicht und gehen quasi unverändert aus dem Handel. Zum Börsenende am Dienstag erreichte der SDAX 11.374 Punkte (0,01 %).

9. August 2017

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt