Salzgitter
45,21
+0,26+0,57 %
  • ISIN: DE0006202005
  • WKN: 620200
Chart
  • 1T
  • 1M
  • 3M
  • 6M
  • 1J
  • 3J
  • 5J

Salzgitter-Aktie steigt 0,42 %

Die Salzgitter-Aktie setzte ihre Aufwärtsbewegung fort und konnte gestern wieder Gewinne verzeichnen. Zum Handelsschluss am Dienstag notierte der Anteilschein des Stahlunternehmens bei einem Kurs von 36,80 € und machte damit einen Gewinn von 0,42 % verglichen mit dem Vortagesschlusskurs. Das derzeitige 7-Tagehoch liegt bei 36,80 € und ist von gestern. Das 7-Tagetief, welches am 29. Juni erreicht wurde, zählt 35,60 €.

Intraday kletterte die Aktie von Salzgitter auf einen Kurs von 36,96 €. Den Tiefstwert verzeichnete sie gestern bei 36,27 €. Der Stahlkonzern erreichte im Laufe des Tages einen Gewinn von 1,04 %. Der momentane Kurswert liegt bei 37,10 € (Stand: 05.07.17, 09:40) (0,82 %).

Seit Jahresanfang hat sich der Wert nicht wesentlich verschlechtert. Im Februar notierte die Salzgitter-Aktie mit dem bisherigen Höchststand von 38,07 €. Der Titel des Stahlkonzerns hat seit dem Allzeithoch von 157,10 € im Juli 2007 mittlerweile 76,38 % an Wert eingebüßt.

Anhand der überwiegenden Mehrheit der Gewinne machenden Titel kann man zusammenfassen, dass der Dienstag für den Stahlsektor im Allgemeinen ein erfolgreicher Tag war. Einer der Konkurrenten – ThyssenKrupp – schrieb bei Börsenende mit einem Plus von 0,40 % ebenfalls schwarze Zahlen. Nachdem die Aktie das Tageshoch von 26,14 € erzielte, konnte sie den Kurs gestern bis zum Handelsende halten.

MDAX minus 0,28 %

Während die Stahlbranche schwarze Zahlen schreibt, schließt der MDAX im Vergleich zum Vortag schwächer ab. Der MDAX schloss 0,28 % tiefer im Vergleich zum Vortag bei 24.633 Punkten. Jedoch konnte er damit seinen Tagestiefststand von 24.606 Zählern übertreffen.

5. Juli 2017

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt