Software AG
41,51
+0,47+1,13 %
  • ISIN: DE0003304002
  • WKN: 330400
Chart
  • 1T
  • 1M
  • 3M
  • 6M
  • 1J
  • 3J
  • 5J

Software-AG-Aktie verliert gestern tagsüber 1,97 %

Nachdem es in den vergangenen Tagen wieder besser für Software AG aussah, musste der Software-Spezialist im Verlauf des letzten Handelstages Verluste von 1,97 % verzeichnen. Zum Börsenschluss am Montag notierte die Aktie des Software-Spezialisten bei einem Kurs von 33,66 €, ein Verlust von 1,87 % verglichen mit dem Vortag. Die Software-AG-Aktie konnte zum gestrigen Börsenschluss das Hoch aus der Vorwoche von 34,30 € (Schlusskursbasis) übertreffen.

Den Höchstwert erzielte der Anteilschein der Software AG im Tagesverlauf bei 34,34 €. Der Tiefstwert wurde bei 33,64 € notiert. Der Software-Konzern verzeichnete im Laufe des Tages ein Minus von 1,97 %. Der derzeitige Wert berechnet sich auf 33,48 € (-0,55 %).

Software-AG-Aktie in diesem Monat

Auf Monatssicht verliert die Aktie der Software AG deutlich. Die Differenz zum Monatshoch von 34,30 € ist um 2,40 % spürbar größer geworden.

Software-AG-Aktie im Jahresvergleich

Ende des letzten Monats notierte die Software-AG-Aktie mit 31,63 € – dem bisherigen Jahrestief – und hat sich im Vergleich dazu etwas verbessert. Auf einen Nenner gebracht lässt sich sagen, dass der Montag ein schlechter Tag für den Software-Sektor war. Der Verluste machende Anteil der Titel hatte überwogen. Einer der Konkurrenten – Nemetschek – schrieb bei Börsenende mit einem Minus von 0,79 % ebenfalls rote Zahlen. Die Nemetschek-Aktie notierte zum Handelsende am Montag mit 47,92 €. Sie übertraf damit ihr Tagestief von 47,74 € um 0,39 %.

Software-AG-Aktie im internationalen Vergleich

Die internationale Konkurrenz schwächelt ebenfalls. Bei Autodesk gab es am Montag keinen Anlass zur Freude. Der Titel von Autodesk verlor bis zum Abend 1,59 % auf 76,67 €.

TecDAX tiefer um 1,33 %

Das Minus des Software-Sektors wirkte sich auch auf den TecDAX negativ aus. Dieser ging um 1,33 % schwächer aus dem Handel. Der TecDAX schloss um 24 Punkte tiefer als tags zuvor bei 1.830 Punkten. Aber konnte er damit seinen Tagestiefststand von 1.829 Zählern toppen.

8. Februar 2017

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt