Stabilus S.A.
70,01
-0,23-0,33 %
  • ISIN: LU1066226637
  • WKN: A113Q5
Chart
  • 1T
  • 1M
  • 3M
  • 6M
  • 1J
  • 3J
  • 5J

Stabilus-Aktie verliert seit dem letzten Handelstag 2,05 %

Die Stabilus-Aktie fiel nach wie vor und musste heute aufs Neue Verluste verbuchen. Zum Handelsschluss notierte das Papier des Autoindustriezulieferers bei einem Kurs von 52,62 €, ein Minus von 2,05 % verglichen mit dem Schlusskurs vom letzten Handelstag. Das derzeitige 7-Tagehoch erreicht 56,95 € und ist vom 1. Februar. Das 7-Tagetief, welches am 3. Februar erzielt wurde, liegt bei 53,72 €.

Das Tageshoch erreichte die Aktie von Stabilus bei einem Kurs von 53,92 €, den Tagestiefstwert bei 52,55 €. Der Autoindustriezulieferer machte im Verlauf des heutigen Handelstas einen Verlust von 2,23 %.

Stabilus-Aktie in diesem Monat

Im Monatsvergleich sinkt der Kurs des Anteilscheins von Stabilus deutlich. Der Abstand zum Monatshoch von 56,95 € ist um 7,60 % greifbar größer geworden.

Stabilus-Aktie seit dem ersten Januar

Anfang des Monats notierte die Stabilus-Aktie mit 56,95 € – dem bisherigen Jahreshoch – und hat sich im Vergleich dazu etwas verschlechtert. Seit dem Allzeittief von 20,50 € im Oktober 2014 notiert der Anteilschein des Autoindustriezulieferers seither mit mehr als dem zweieinhalbfachen Wert.

Auf einen Nenner gebracht lässt sich sagen, dass der Montag ein schlechter Tag für die Automobilzuliefererbranche war. Der verlierende Anteil der Titel darin hatte überwogen. Einer der Konkurrenten – ElringKlinger – schrieb bei Börsenende mit einem Verlust von 1,14 % ebenfalls rote Zahlen. Die ElringKlinger-Aktie notierte heute am Handelsschluss mit 16 €. Das Papier legte somit noch 0,95 % zu, nachdem es zeitweise auf 15,85 € abgefallen war.

Stabilus-Aktie aus internationaler Sicht

Demgegenüber legt die internationale Konkurrenz zu. Bei O’reilly Automotive gab es heute guten Grund zum Feiern. Das Wertpapier von O’reilly Automotive stieg bis zum Abend um 1,38 % auf 241,76 €.

SDAX tiefer um 1,34 %

Das Minus der Automobilzuliefererbranche wirkte sich auch auf den SDAX negativ aus. Dieser ging 1,34 % schwächer aus dem Handel. Der SDAX schloss 1,34 % tiefer bei 9.701 Punkten.

6. Februar 2017

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt