Tele Columbus AG NA O.N.
8,98
-0,01-0,08 %
  • ISIN: DE000TCAG172
  • WKN: TCAG17
Chart
  • 1T
  • 1M
  • 3M
  • 6M
  • 1J
  • 3J
  • 5J

Tele-Columbus-Aktie gewinnt 1,96 %

Die Aktie von Tele Columbus war einer der Gewinner des Tages. Am Ende des heutigen Börsentages notierte das Papier des Telekommunikationskonzerns bei einem Kurs von 8,08 € und verzeichnete damit ein Plus von 1,96 % in Bezug auf den gestrigen Schlusskurs. Am 27. Januar konnte die Tele-Columbus-Aktie das 7-Tagehoch von 8,31 € erzielen.

Den Tageshöchstwert erreichte das Papier von Tele Columbus bei 8,08 €. Der Tiefstwert wurde bei 7,90 € notiert. Der Telekommunikationsspezialist verbuchte im Laufe des Handelstages ein Minus von 1,50 %. Der aktuelle Wert berechnet sich auf 8,08 € (1,96 %).

Tele-Columbus-Aktie aufs Jahr bezogen

Mitte des letzten Monats notierte die Tele-Columbus-Aktie mit 7,90 € – dem bisherigen Jahrestief – und hat sich im Vergleich dazu nicht wesentlich verbessert. Der Wert des Telekommunikationskonzerns hat seit dem Allzeittief von 7,01 € im November 2016 inzwischen 15,26 % an Wert gewonnen.

In der Summe kann man sagen, dass der Mittwoch ein erfolgreicher Tag für den Telekommunikationssektor war. Der Gewinne machende Anteil der Papiere hatte überwogen. Einer der Wettbewerber – Adva Optical Network – schrieb bei Handelsschluss mit einem Gewinn von 0,75 % ebenfalls schwarze Zahlen. Der Anteilschein von Adva Optical Network schloss am heutigen Handelstag bei einem Kurs von 7,79 €, nachdem er kurzfristig auf 7,83 € gestiegen war.

Tele-Columbus-Aktie im internationalen Vergleich auf gutem Kurs

Die internationale Konkurrenz schreibt ebenfalls schwarze Zahlen. Bei Nokia war heute die Stimmung bei den Anlegern auch gut. Das Wertpapier von Nokia gewann bis zum Abend 1,54 % auf 4,22 €.

SDAX höher um 0,90 %

Das Plus des Telekommunikationssektors hatte auch positive Auswirkungen auf den SDAX. Der SDAX beendete den Handel letztendlich 0,90 % höher im Vergleich zum Vortag auf 9.830 Punkte. Das erzielte Tageshoch von 9.863 Zählern konnte er nicht mehr einholen und verpasste es um 33 Einheiten.

1. Februar 2017

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt