Stop-Loss-Order-Abzocke: Sind Sie an der Börse auch schon einmal so abgezockt worden?

Schützen Sie die von Ihnen gekauften Aktien mittels eines Stops vor größeren Verlusten? – Falls ja, dann ein dickes Kompliment […]

Mentaler Stop: Die bessere Alternative zur Stop-Loss-Order

Die New York Stock Exchange (NYSE) schafft zum 26. Februar 2016 die Stop-Loss-Order ab. In einem vorangegangenen Beitrag hatte ich […]

Stoppkurse: Nachziehen bei Gewinn-Absicherung automatisieren

Als regelmäßiger Leser wissen Sie, dass Stoppkurse an der Börse ein bewährtes Mittel zur Verlust-Begrenzung und Gewinn-Absicherung sind. Bei steigenden […]

Aktien-Order: Diese Varianten sollten Sie kennen

Wissen ist an der Börse bares Geld wert. Dies gilt nicht nur bei der Auswahl von Wertpapieren, sondern auch bei […]

Mentaler Stop vs. Stop-Loss-Order: Vor- und Nachteile

Aktien-Investments absichern ist lebensnotwendig. Doch ist die Stop-Loss-Order wirklich dem mentalen Stop vorzuziehen?

Erfolgreiches Handeln mit Trailing Stop Orders – so sichern Sie Ihre Gewinne

Insbesondere beim Kauf besonders volatiler Aktien oder Optionsscheine sollten Sie als Investor zunächst darf bedacht sein, Ihr Risiko zu begrenzen.

Die wichtigsten Orderarten für Ihren Aktienkauf – Teil 2

Erfahren Sie jetzt, welche Orderarten für Ihren Aktienkauf die richtigen sind.

Wertpapierhandel zeitlich begrenzen – die GTD Order

Beim Handel mit Wertpapieren ist es empfehlenswert, zeitliche Limits zu setzen. Auch Privatanleger können Good Till Date (GTD) Order einsetzen.

Börsen-Order: Chancen und Fallen

Was sind Börsen-Order? Was verbirgt sich hinter Market-Order, Limit-Order, Stop-Buy-Order, Stop-Loss-Order und Co.? Welche Chancen und Risiken bergen diese?

Wie verschiedene Orderzusätze Ihr Trading optimieren können

Orderzusätze können Tradern in verschiedenen Marktsituationen Vorteile schaffen und gewinnbringend eingesetzt werden.

Aktien mit Limit kaufen: Verwechslungsgefahr bei der Order

Ein Limit beim Kauf von Aktien ist eine der Grundlagen für ein Risikomanagement. Anleger müssen Limit und Stop-Buy-Order unterscheiden können.

Die Limit Order – Gewinne sichern, Verluste begrenzen

Beim Aktienhandel ist es sehr wichtig, die Verluste zu begrenzen. Die Limit Order hilft dabei besonders effektiv.

Market Order billigst oder bestens – die häufigste Orderart

Mit der richtigen Order können Privatanleger den Aktienhandel erfolgreicher gestalten. Die Market Order ist eine der wichtigsten Orderarten für Anleger.

Fill or Kill: Orderart nur bei hohem Volumen sinnvoll

Spezielle Orderarten wie „Fill or Kill“ zählen nicht zum Standardrepertoire eines jeden Traders. Was sich hinter diesem Zusatz verbirgt.

Stop Limit Order: Bedeutung und Einsatz verständlich erklärt

Der wichtige Orderzusatz Stop Limit verstädnlich erklärt. Wie sich Stop-Buy-Limit und Stop-Loss-Limit auswirken.

Wie man mit Trailing Stops seine Gewinne optimiert

Mit Hilfe vom Trailing Stop kann man an steigenden Kursen partizipieren und gleichzeitig das Risiko als Investor klein halten.

Stopp-Loss: Wie das kleine Wort „Limit“ Sie viel Geld kosten kann

Aktien absichern. Stopp Loss.und Stopp Loss Limit. Nutzen und Gefahren analysiert von Michael Sturm.

Forex: Trailing Stop – Gewinnsicherung und Verlustbegrenzung

Wer beim Forex-Handel Trailing Stops setzt, kann bereits entstandene Gewinne sichern und Verluste automatisch begrenzen.

Aktienkauf: Billigst oder mit Limit kaufen

Aktien lassen sich entweder billigst oder mit Limit kaufen. Die jeweilige Variante beeinflusst dabei den Kaufpreis. Näheres lesen Sie hier.

Aktienkauf mit Stop-Buy-Limit-Order

Wenn Anleger auf den fahrenden Zug aufspringen wollen, so kann diese Idee mit einer Stop-Buy-Limit-Order intelligent verfolgt werden.

Aktienkauf: Billigst versus Limit

Den Aktienkauf billigst oder mit Limit tätigen? Diese Frage stellen sich viele Anleger bei der Erteilung der Wertpapierorder.

Absicherungsstrategie Nr. 2: Mit Stop-Loss optimale Gewinne

Die Erfahrungen aus der Börsenarbeit zeigen, dass es keinen 100%-Risiko-Schutz gibt und nicht einmal theoretisch geben kann. Wie minimieren Sie die Risiken?

Aktienkauf: Orderzusatz hilft teure Teilausführungen zu vermeiden

Ein Orderzusatz beim Aktienkauf verhilft dem Anleger nicht nur zu einem günstigen Kurs, sondern kann auch teure Teilausführungen vermeiden.

Aktienkauf ohne Limit: Wann es sinnvoll ist

Orderzusätze gehören zum Handel dazu. Was ein Aktienkauf ohne Limit bedeutet und wann er sinnvoll ist.

Aktienkauf: Fill or Kill als Orderzusatz

Was der Orderzusatz Fill or Kill beim Aktienkauf bedeutet und welche Vor- und Nachteile er hat.

Trailing-Stop-Loss: Eine Erklärung von Initialer Stop

Um Gewinne zu realisieren oder Verluste gekonnt zu begrenzen, nutzen viele Anleger einen Trailing Stop-Loss. Was ist dabei der Initiale Stop?

Kurssicherung: Welche Vorteile Ihnen Stop-Strategien bieten

Haben Sie schon einmal darüber nachgedacht, eine Stop-Strategie zu nutzen? Falls nicht, sollten Sie das - warum, erfahren Sie hier.

Limitorder: Aktiengeschäfte nur zum Wunschpreis

Limitorders ermöglichen Anlegern den Kauf bzw. Verkauf von Aktien zu vorher festgelegten Preisen. Wie das funktioniert, lesen Sie hier.

Opening-Only-Orders: Der frühe Vogel fängt den Wurm

Opening-Only-Orders werden bereits zum Eröffnungskurs ausgeführt. Warum das für den Anlagerfolg entscheidend sein kann, erläutern wir hier.

Orderarten: Market on Open Order

Unter einer „Market on Open“- Order, kurz MOO, versteht man eine Marktorder, welche automatisch zum Marktbeginn übermittelt wird und zum […]

Stop-Loss: Was Sie über dieses wichtige Finanzinstrument wissen müssen

Für eine erfolgreichen Anlagestrategie ist das setzten eines Stopp-Loss-Kurses unersetzlich.

Was Immediate or cancel bedeutet

Handelsoptionen und Orderzusätze ermöglichen die Festlegung eines Wertpapierkaufs im Vorhinein. Aber was bedeutet 'Immediate or cancel'?

Handelsoptionen: Was bedeutet Stop-Buy?

Irreführend für Nicht-Börsianer: Die Stop-Buy Order legt eine Kursmarke fest, ab der ein Kauf gestartet werden soll - und nicht gestoppt.

Stop-Loss-Marken: Verlustbegrenzung richtig betreiben

Verluste begrenzen und die Vorteile von Stop-Loss-Marken nutzen: Wir zeigen, wie es funktioniert.

Ordergültigkeiten: Die Zusätze einfach erklärt

Order abgesendet? Wie lange ist sie gültig? Kann ich das verändern? Was bedeuten die Kürzel? Michael Sturm klärt auf!

Orderarten im Überblick: Stop-Limit- und OCO-Order im Detail

Order-Arten gibt es viele. Wir lichten das Choas und erklären die Stop-Limit- und OCO-Order im Detail.

Stop-Order: Erfolg versprechendes Detailwissen für Anleger

Sie ist eine der wichtigsten Order-Arten: die Stop-Order. Erfolg kann sie für Sie als Anleger auch verheißen. Hier alle wichtigen Details.

Orderarten im Überblick: Market- und Limit-Order im Detail

Mit einem Orderarten-Überblick lichten wir das Choas der Unmengen möglicher Orders. Hier erklären wir die Market- und Limit-Order im Detail.

Aktien kaufen: Orderzusätze und Börsenplatz richtig auswählen

Orderzusätze und Börsenplatz beim Aktien-kaufen richtig auszuwählen ist wichtig. Mit diesen Orderzusätzen verhindert man Teilausführungen.

Die Stop- (und Limit) Order: 3 Gründe für deren Einsatz

Nutzen Sie eine Stop-Order nur in einem liquiden Markt und wenn die Kurse wenig schwanken

Orderarten zum Kauf von Aktien: Wann welche sinnvoll ist

Orders sind Aufträge, die Sie Ihrer Bank zum (Ver-)kauf von Wertpapieren erteilen. Wann welche Orderarten zum Kauf von Aktien Sinn ergeben.

Stop Sell und Stop Buy Limit Order einfach gemacht – mit Beispiel

In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie mit Stop Sell und Stop Buy Orders arbeiten und wie interessant diese für Optionen sind.

Stop Loss Order nicht möglich? Schreck für Fondsanleger

Da die Kurse wieder fallen, werden auch Fondsbesitzer jetzt nervös. Umso wichtiger ist es, zu wissen, zu welchen Bedingungen gehandelt wird.

Orderzusatz “Kassa”/”variabel”: Die richtige Wahl bei Wertpapierorders

Orderzusatz „Kassa“ oder „variabel“: Orderzusätze gibt es so einige. Hier erklärt GeVestor den Unterschied zwischen diesen beiden.

Orderart mit Limit: Bei Wertpapier-Order ratsam

Achten Sie auf die Orderart, wenn Sie eine Wertpapier-Order aufgeben. Mit Limits vermeiden Sie ärgerliche Überraschungen.