Stop-Loss-Marken: Verlustbegrenzung richtig betreiben

Verluste begrenzen und die Vorteile von Stop-Loss-Marken nutzen: Wir zeigen, wie es funktioniert.

Long Iron Condor Spread: DAX rauf, runter – egal

Long Iron Condor Spread – Kompliziert? – Nein! Gewinn über eine breite Spanne, Verlust begrenzt. Michael Sturm klärt simpel auf.

Trading Systeme – Mit welchem System zum Gewinn?

Ein gutes Trading System ist wie ein Maßanzug. Doch auf welche Parameter müssen Anleger besonders achten für erfolgreiche Trading Systeme?

Unterbewertete Aktien erkennen: Wie man das Privatvermögen aufbaut

So können Anleger unterbewertete Aktien erkennen und ihr Privatvermögen am besten aufbauen.

Xetra-Handel: Welche Vorteile Anleger daraus ziehen können

In diesem Artikel erklären wir, worauf Anleger beim Xetra-Handel besonders achten müssen und welche Vorteile sich Investoren dadurch bieten.

Geld sicher anlegen: Welche Aspekte muss ein Anleger beachten?

Geld sicher anlegen: Wie Sie eine sichere und geeignete Geldanlage finden

Frankfurt Börse Handelszeiten: Was muss ein Anleger berücksichtigen?

Frankfurt Börse Handelszeiten: Wann kann ein Anleger an der bedeutendsten deutschen Börse handeln?

Börse Handelszeiten: Zu dieser Zeit findet der Handel statt

Wann findet der Handel mit Wertpapieren an den deutschen Börsenplätzen statt? Lesen Sie hier mehr dazu.

Der Unterschied zwischen Momentum und Relativer Stärke

Zwei wichtige Fachbegriffe aus der Welt des Börsenhandels, doch nur Wenige kennen den Unterschied zwischen Momentum und Relativer Stärke.

Wertpapiere: Festverzinslich – welche es gibt und wann sie es sind

Ein weiterer Artikel aus unserer Wissensreihe "Wertpapiere". Hier geht es um die Frage, wann Wertpapiere festverzinslich sind.

Wertpapiere handeln – so wird’s gemacht

Wertpapiere handeln – leicht gemacht: alles über Voraussetzungen zum Handeln von Wertpapieren im 2. Teil unserer Wertpapiere-Reihe.

XETRA-Handelssystem: seinen Tücken geschickt entgehen

Heute werden über 83% des Aktienhandels an deutschen Börsen über das XETRA-Handelssystem abgewickelt. Doch es hat auch seine Tücken.

Firmenbewertung: Methoden zur Evaluierung

Im Börsengeschäft existieren viele Gründe für eine Firmenbewertung: Die Methoden hierfür sind vielfältig.

Moving averages: Orientierung an den 55- und 21-Tage-Durchschnitten

Alles über Moving Average erfahren Sie in diesem Artikel. Die Fibonacci Reihe, mit ihren 55 und 21 Tage Linien wird Ihnen praxisnah erklärt.

Stillhaltergeschäfte! Für wen? Wie viel Gewinn?

Stillhaltergeschäfte? Aktien billiger einkaufen? Wie geht das? Erklärung und Hinweise leicht erklärt von Michael Sturm

Cantillon-Effekt – geheimnisvoller Geld- und Inflationstrick

Hier geht es um einen geheimnisvollen Geld- und Inflationstrick: den Cantillon-Effekt. Um was es dabei geht, wer davon profitiert und wie:

Anlegertypen: Der risikobewusste Anleger und der Spekulant

Schätzen Sie sich als Anleger richtig ein? Sind Sie sicherheitsorientiert, risikobewusst oder risikoliebend?

Markowitz: So erstellen Anleger das optimale Portfolio

Darüber, wie man sich als Anleger ein Depot oder ein Portfolio zusammenstellen soll, hat sich der Ökonom Markowitz Gedanken gemacht.

Anlegertypen: Der sicherheitsorientierte Investor

Sicherheitsorientiert oder risikoliebend - wie schätzen Sie sich als Anleger ein? Sind Sie eher sicherheitsorientiert, wollen Sie kein unkalkulierbares Risiko eingehen.

Short Straddle! Die Alternative, wenn nichts oder wenig passiert!

Short Straddle? Was ist das? Wie kann ich daran verdienen? Michael Sturm klärt auf!

International Securities Identification Number (ISIN): Wie man sie berechnet

Was ist eigentlich eine ISIN? Erklärung und Berechnung verständlich erklärt von Michael Sturm.

Trailing-Stop erklärt: Ein Beispiel für den Urlaub

Aktien im Depot und ein Urlaub steht an? Sie wollen Gewinne nicht verpassen? Eine Absicherung aber trotzdem haben? Michael Sturm klärt auf!

Der Bullenmarkt

Der Bullenmarkt – oder auch Hausse (Anstieg) genannt – steht an der Börse für anhaltend steigende Kurse. Die Hausse geht mit einem […]

Ordergültigkeiten: Die Zusätze einfach erklärt

Order abgesendet? Wie lange ist sie gültig? Kann ich das verändern? Was bedeuten die Kürzel? Michael Sturm klärt auf!

Schwankungsstärke berechnen – So geht’s

Index Berechnung mithilfe der Black & Scholes-Formel: Berechnen Sie die Schwankungsbreite mithilfe der von uns zur Verfügung gestellten Formel.

Was die Volatilität für Ihre Börsenengagements bedeutet

Die Schwankungsstärke (Volatilität) gibt Ihnen nützliche Hinweise für Kauf und Verkauf an der Börse.

Trading-Methoden: Was genau ist Swing-Trading?

Swing-Trading gilt als ebenso riskante wie lukrative Strategie zur Rendite-Erwirtschaftung. Wir erklären genau, was es damit auf sich hat.

Day-Trading: Grundlagen für Einsteiger

Himmelhoch gelobt oder zur Hölle gewünscht – die Meinungen zum Day-Trading klaffen extrem weit auseinander. Wir erklären Ihnen, warum.

Was sind Emissionen?

Unter Emission versteht man die Ausgabe und Platzierung von Wertpapieren.

Die erfolgreichsten mechanischen Handelsstrategien

Wenn mechanische Handelsstrategien über Jahre kontinuierlich verfolgt werden, bringen sie teilweise eindrucksvolle Ergebnisse.

Swing Trading: Wie Sie mit Kursschwankungen starke Renditen erzielen

Die Rendite mithilfe des Swinging Trades: Durch Beobachtung der Chartanalyse lassen sich mit Kursschwankungen saftige Renditen erwirtschaften.

Long oder Short? Die Aufklärung!

Shorties? Wer sind das? Ich bin Long! Soll es Steigen oder Fallen? Verwirrend! Licht im Dunkel bietet Michael Sturm.

Wie Sie aus Durchschnittslinien Kaufsignale ableiten können

Sie können die Hoch- und Tiefpunkte einer Chart durch die Trendkanälen ermitteln.

Charttechnik: Wie Sie die wichtigsten Grundregeln nutzen

GeVestor zeigt Ihnen, wie Sie die Grundzüge der Charttechnik gewinnbringend für sich und ihr Vermögen nutzen.

Aktienstrategie: Trends helfen bei Gewinnsicherung

Vermeiden Sie Zufälle und ziehen Sie objektive Daten heran - entwickeln Sie Ihre persönliche Aktienstrategie.

DAX Werte: Value at Risk als interessante Risikokennzahl

Experte Janne Joerg Kipp nimmt die interessante Risikokennzahl Value at Risk für Sie genauer unter die Luper. Hier alles Wichtige zum Thema:

Rendite bei Geldwertanlagen: So berechnen Sie sie selbst

Berechnen Sie Ihre Rendite bei Geldwertanlagen anhand eines praktischen Beispiels - das ist kinderleicht.

Orderarten im Überblick: Stop-Limit- und OCO-Order im Detail

Order-Arten gibt es viele. Wir lichten das Choas und erklären die Stop-Limit- und OCO-Order im Detail.

Stop-Order: Erfolg versprechendes Detailwissen für Anleger

Sie ist eine der wichtigsten Order-Arten: die Stop-Order. Erfolg kann sie für Sie als Anleger auch verheißen. Hier alle wichtigen Details.

Orderarten im Überblick: Market- und Limit-Order im Detail

Mit einem Orderarten-Überblick lichten wir das Choas der Unmengen möglicher Orders. Hier erklären wir die Market- und Limit-Order im Detail.

Momentum-Trading: So funktioniert’s! – Teil 1

Momentum-Trading: Oft missverstanden, doch ausgesprochen vielseitig und effektiv. So funktioniert’s!

Screening Tools: So finden Anleger die perfekte Aktie

Mit Screenings Tools können Anleger schnell den gesamten Aktienmarkt nach interessanten Unternehmen durchforsten.

Money Management

Am Montag habe ich Ihnen das Thema Money Management ein wenig näher gebracht. Daran möchte ich heute anknüpfen und Ihnen […]

Value-Strategie: So ermitteln Sie den wahren Unternehmenswert

Wenn Sie wie Warren Buffett auf die erfolgreiche Value-Strategie setzen möchten, sollten Sie zuvor den wahren Unternehmenswert errechnen.

Value-Strategie: 3 Schritte zur Ermittlung von Qualitätsaktien

Viele Anleger schauen lediglich auf den Kurs einer Aktie. Der Kurs ist jedoch nur das, was man zahlt. Der Wert ist das, was man erhält.

Kurs-Buchwert: ATX im Mittelpunkt

Es stellt sich immer wieder die Frage, ob eine Einzelaktie bzw. ein Index über- oder unterbewertet ist.

Was die neuen Xetra-Handelszeiten für Anleger bedeuten

Die Xetra-Handelszeiten wurden verlängert - Fluch oder Segen für den Privatanleger?

Kennzahlen nach Warren Buffett

Bei der Frage, ob eine Aktie günstig bewertet ist, helfen Ihnen diese Bewertungskennzahlen weiter.

Aktien kaufen: Orderzusätze und Börsenplatz richtig auswählen

Orderzusätze und Börsenplatz beim Aktien-kaufen richtig auszuwählen ist wichtig. Mit diesen Orderzusätzen verhindert man Teilausführungen.

Die Stop- (und Limit) Order: 3 Gründe für deren Einsatz

Nutzen Sie eine Stop-Order nur in einem liquiden Markt und wenn die Kurse wenig schwanken

Orderarten zum Kauf von Aktien: Wann welche sinnvoll ist

Orders sind Aufträge, die Sie Ihrer Bank zum (Ver-)kauf von Wertpapieren erteilen. Wann welche Orderarten zum Kauf von Aktien Sinn ergeben.

Genussscheine: Risiko mäßig, Verzinsung gut

Aktie? Anleihe? Oder doch ein bisschen von beidem? Alles Wichtige über Genussscheine.

Lock-up-Frist: warum sie so bedeutend ist

Die Lock-up-Frist liefert ein wichtiges Indiz für die künftige Kursentwicklung. Alles Weitere dazu erfahren Sie in diesem Artikel.

Aktien Prognose

Die Prognose von Aktienkursen ist keine einfache Aufgabe. Schließlich existieren eine ganze Menge von Einfluss-Faktoren, die mit dem Unternehmen nichts […]

Interactive Brokers: Der Broker für Optionenkenner

"Interactive Brokers" bietet Ihnen die wichtigsten Informationen auf einen Blick.

Swing Trading: Hoch lukrativ und spekulativ zugleich

Erfahren Sie die wichtigsten Informationen über Swing Trading und wie Sie es anwenden.

Stop Sell und Stop Buy Limit Order einfach gemacht – mit Beispiel

In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie mit Stop Sell und Stop Buy Orders arbeiten und wie interessant diese für Optionen sind.

Girokonto in der Schweiz: Schnell, einfach und kostenlos

Wer ein Girokonto in der Schweiz unterhalten möchte, erhält hier den Hinweis auf das beste Gratis-Konto sowie eine Anleitung dazu, wie Sie e

Volatilitätsindex: Was sagt er über die Marktentwicklung aus?

Volatilitätsindizes können Ihnen als Anleger wertvolle Hinweise über die Marktentwicklung geben.

Charttechnik: Die wichtigsten Indikatoren und ihre Bedeutung

Bei der Chartanalyse gibt es viele Techniken, um Börsenkurse vorherzusagen. Für Prognosen werden verschiedene Indikatoren einbezogen.

Seite 10 von 11