Rechtsanwalt: Steuerhinterziehung und strafrechtliche Folgen

Steuerhinterziehung kann nicht nur teuer werden, sondern auch erhebliche strafrechtliche Konsequenzen nach sich ziehen.

Quellensteuer in Kanada: Abgeltungssteuer gegengerechnet

Quellensteuer in Kanada: Seit 2009 werden Quellensteuer und Abgeltungssteuer gegengerechnet – ein Beispiel für Dividende aus Kanada.

Steuern: Das Auto absetzen und bares Geld vom Staat zurückbekommen

Während ein Unternehmen, das ein Auto ausschließlich betrieblich nutzt, die Kosten für das Fahrzeug komplett von der Steuer absetzen kann, […]

Quellensteuer Finnland: Erstattung dank Doppelbesteuerungsabkommen

Die Quellensteuer in Finnland lässt sich dank des deutsch-finnischen Doppelbesteuerungsabkommens noch erheblich senken.

Steuern fürs Auto: Beginn, Dauer und Ende der Kfz-Steuer-Pflicht

Die Steuern fürs Auto werden nicht mit dem bloßen Besitz eines Fahrzeugs fällig, sondern mit der Zulassung und der damit verbundenen Teilnahme am Straßenverkehr.

Quellensteuer Australien: Anrechenbare Steuer Down Under

Die Quellensteuer in Australien lässt sich auf die deutsche Steuerschuld anrechnen und kann somit erstattet werden.

Quellensteuer: Spanien macht es Anlegern schwer

Die Rückerstattung der Quellensteuer aus Spanien ist für Anleger kompliziert. Bestimmte Schritte müssen dafür in die Wege geleitet werden.

Quellensteuer: Dividenden aus dem Ausland meist doppelt besteuert

Die Quellensteuer wird bei Dividenden von Aktien ausländischer Unternehmen doppelt abgezogen. Das Geld können sich Anleger aber zurückholen.

Quellensteuer Indien: Keine Steuerersparnis ohne Registrierung

Die Quellensteuer in Indien unterliegt einem Steuersatz von 10%. Zur Vermeidung einer Doppelbesteuerung ist jedoch mehr zu leisten.

Zinsabschlagsteuer: Höhe der Abgaben hat sich verändert

Die Höhe der Zinsabschlagsteuer lag bei 30%. 2009 wurde sie durch die Abgeltungssteuer ersetzt. Die Änderungen für Anleger auf einen Blick.

Quellensteuer in Brasilien: Freie Hand erschwert einheitliches Vorgehen

Die Quellensteuer Brasiliens ist eine der wichtigsten Einnahmequellen des Staates. Was dem Land fehlt ist ein einheitliches Steuerrecht.

Steuerlicher Grundfreibetrag: Sicherung des Existenzminimums

Der steuerliche Grundfreibetrag soll jedem Bürger ein menschenwürdiges Dasein ermöglichen. Hierzu bleibt der Fiskus zweitrangig.

Nicht abziehbare Vorsteuer: Rückforderungsgrenzen bei der Umsatzsteuer

Nicht abziehbare Vorsteuer und gerechtfertigte Abzüge, die Unsicherheit bei welchen Leistungen die Umsatzsteuer wieder zurückgefordert werden kann.

Die Anhebung des Grundfreibetrags 2013: Mehr Geld in 2 Schritten

Die Anhebung des Grundfreibetrags 2013 soll bis Jahresbeginn 2014 beendet sein. Statt 8.004 € bleiben dann 8.354 € steuerfrei.

Finanztransaktionssteuer in der EU: Gegenwehr und Uneinigkeit

Finanztransaktionssteuer EU - wieder eine reife Leistung der Politik

Grundfreibetrag für Rentner: Wer Steuern zahlen muss

Seit 2005 müssen auch Rentner Steuern zahlen. Das gilt aber nur für diejenigen, deren Einkommen über den Grundfreibetrag hinausgeht.

Grundfreibetrag für 2014: Die Änderungen im Überblick

Der Grundfreibetrag wird 2013 und 2014 erhöht. Was sich für die Steuerzahler ändert.

Finanztransaktionssteuer: Grüne wollen damit Märkte entmachten

Finanztransaktionssteuer Grüne - Banken dürfen den Staat nicht mehr erpressen können

Finanztransaktionssteuer SPD – Sturmlauf endet eventuell mit Rückzieher

Finanztransaktionssteuer SPD - noch keine interne Einigkeit zu erkennen

Finanztransaktionssteuer: FDP fürchtet Belastung von Kleinsparern

Finanztransaktionssteuer FDP: ein klares Nein gegen ihre derzeitige Form

Steuern 2012: Berechnen und von der Steuervereinfachung profitieren

Der Abgabetermin für die Einkommensteuererklärung 2012 rückt näher: Rechtzeitig informieren – Steuern 2012 berechnen – bares Geld sparen.

Finanztransaktionssteuer in Deutschland: Das sind mögliche Veränderungen

Finanztransaktionssteuer Deutschland im Vergleich mit anderen Ländern in Europa

Finanztransaktionssteuer: CDU stimmt dafür

Finanztransaktionssteuer ja oder nein? Welche Parteien für und welche Parteien gegen eine Finanztransaktionssteuer sind, erfahren Sie hier.

Finanztransaktionssteuer: Die Abgabe unter der Lupe

Finanztransaktionssteuer Definition: wann und wie viel man zahlen muss

Steuerhinterziehung anzeigen – Selbstanzeige fehlerfrei abgeben

Das Hinterziehen von Steuern wird bestraft. Wer einer Strafe entgehen möchte, muss frühzeitig selbst eine Steuerhinterziehung anzeigen.

Auswandern in Steueroase: Niedrige Steuern und meist sogar mehr Sonne

Das Auswandern in Steueroasen ist eine legale Möglichkeit, um Steuern zu sparen. Dabei gibt es jedoch die Wegzugsbesteuerung zu beachten.

Finanztransaktionssteuer: Einfach an Beispielen erklärt

Die Finanztransaktionssteuer soll das Casino Börse bändigen. Wie das gehen soll, erfahren Sie hier anhand von Beispielen.

Umsatzsteuerhinterziehung: Kein Kavaliersdelikt hierzulande

Umsatzsteuerhinterziehung – Erschleichen von wenigen hundert Euros bis zu professioneller Abzocke. Lesen Sie hier, wie der Staat blutet.

Finanzmarktregulierung SPD: Sparkurs für Banken und EZB-Überwachung

Finanzmarktregulierung SPD: reduzierte Bonuszahlungen und mehr Kontrolle der EZB

Selbstanzeige bei Steuerhinterziehung: Was passiert?

Die strafbefreiende Selbstanzeige bei Steuerdelikten ist ein einzigartiges Phänomen im deutschen Rechtswesen.

Steuerhinterziehung bei Selbständigen: Das müssen Sie wissen

Selbstständige können leichter Steuerhinterziehung betreiben als Angestellte. Die Steuergesetzgebung bietet jedoch genügen legale Freiräume um als Selbstständiger Steuern zu sparen.

FDP Finanzmarktregulierung: Neues Vertrauen in die Märkte

FDP Finanzmarktregulierung: mehr Eigenverantwortung und ständige Kontrolle

Steuerhinterziehung: Was ist das eigentlich?

Mit Steuern finanzieren die Bürger ihr Gemeinwesen. Wer weniger Steuern zahlt als es das Gesetz vorschreibt begeht Betrug.

Dann verjährt die Steuerhinterziehung

Steuerhinterziehung wird in der Regel bis zu 5 Jahre verfolgt. Bei besonders schweren Fällen kann diese Frist jedoch auf 10 Jahre und darüber hinaus, erweitert werden

Solidaritätszuschlag abschaffen – ist das möglich?

Der Solidaritätszuschlag ist bereits seit Längerem ein Streitpunkt auf politischer und wirtschaftlicher Ebene und seine Rechtfertigung ist in vielerlei Hinsicht zu hinterfragen.

Solidaritätszuschlag auf Kapitalerträge: Das gilt

Kapitalerträge unterliegen in Deutschland der Einkommensteuer und sind damit auch Bemessungsgrundlage für weitere Abgabe- und Steuerarten. Durch bestimmte Freibeträge für die Kapitalertragssteuer, lassen sich Steuern sparen.

Solidaritätszuschlag auf Gewerbesteuer: Das sollten Sie wissen

Der Solidaritätszuschlag auf die Gewerbesteuer beträgt allgemein 5,5 Prozent wird aber je nach Rechtsform unterschiedlich erhoben.

Finanzmarktregulierung: Banken im lockeren Griff des Staates

Finanzmarktregulierung Banken - der Kampf gegen die Windmühlen

Steueroase Bermudas: Trotz Transparenz noch immer attraktiv

Die Steueroase Bermudas ist ein beliebter Standort für Versicherer. Da ändern auch die jüngsten Transparenz-Abkommen nichts.

Steueroase Cayman-Inseln: Ein Extremfall praktisch ohne Steuern

Die Steueroase Cayman-Inseln ist das fünftgrößte Offshore-Zentrum der Welt. Dadurch hängt das Land stark von der Weltkonjunktur ab.

Finanzmarktregulierung in Deutschland – was bisher geschah

Finanzmarktregulierung in Deutschland - die Märkte scheinbar im Griff

Gegen das Image: DBA zwischen Deutschland und der Schweiz

Im Doppelbesteuerungsabkommen regeln Länder, wie sie ihre Steuern aufteilen. Entscheidend dabei: Verschiedene Faktoren bzw. Prinzipien.

So reichen Sie den Freistellungsauftrag für Kinder ein

Auch Kapitalerträge von Kindern unterliegen der Abgeltungsteuer – sofern kein Freistellungsauftrag für Kinder vorliegt.

Ans Muster angepasst: DBA zwischen Deutschland und Polen

GeVestor informiert Sie darüber, was sich hinter dem Doppelbesteuerungsabkommen von Polen und Deutschland verbirgt.

Deutschlands weltweite Steuerverträge im Überblick

Deutschland hat zum Schutz der Steuerzahler mit vielen Ländern Steuerabkommen geschlossen. Mustervorlagen stellt zum Beispiel die OECD.

Wichtige Steuertipps: So vermeiden Sie die Aktien-Doppelbesteuerung

Tipps zur Vermeidung der Doppelbesteuerung von Dividenden ausländischer Aktien und bei ausländischen Fonds.

Inklusive Ausnahmen: DBA zwischen Deutschland und Italien

Doppelbesteuerungsabkommen schützen Grenzgänger vor doppelter Steuerbelastung: Das Wichtigste über das DBA zwischen Italien und Deutschland.

Ansässigkeit zählt: DBA zwischen Deutschland und den Niederlanden

GeVestor gibt Ihnen einen Überblick über die Regelungen des Doppelbesteuerungsabkommens zwischen den Niederlanden und Deutschland.

Doppelbesteuerungsabkommen: USA und Deutschland

Das Doppelbesteuerungsabkommen schützt Steuerzahler vor Doppelbesteuerung. Das Wichtigste über die Regelung zwischen USA und Deutschland.

Das sind die Steuern bei Hausverkauf, Erbe oder Schenkung

Bei jeder Transaktion in Deutschland verdient der Staat mit: über die Mehrwertsteuer bei Waren und Dienstleistungen, über den Abschlag auf Kapitalerträge, bei Immobilienkäufen und in Erbschaftsangelegenheiten. Die Kenntnis der Vorschriften lohnt sich.

Steuern absetzen – Hausbau und Objektnutzung

Die Möglichkeiten, Steuern im Zusammenhang mit einer Immobilie zu sparen, sind ausgesprochen vielfältig. Aber die Vorteile für den Steuerpflichtigen ergeben sich nicht so sehr aus dem Bau selbst, sondern aus den Funktionen, die damit verbunden werden können.

Modernisiert und neu geregelt: DBA zwischen Deutschland und Luxemburg

Im Jahre 2012 wurde das DBA zwischen Luxemburg und Deutschland modernisiert. Von einfachen Regelungen kann jedoch trotzdem keine Rede sein.

Disagio als Werbungskosten-Abzug bei Immobilienerwerb

Welche Voraussetzungen für den Abzug des Disagios als Werbungskosten erfüllt sein müssen und welche Ausnahmen es gibt.

Aus 2 mach 1: DBA zwischen Deutschland und Österreich

Aus 2 mach 1: Seit 2008 besteht nur noch ein Doppelbesteuerungsabkommen zwischen Österreich und Deutschland.

Änderung ab 2015: DBA zwischen Deutschland und den USA

Das Doppelbesteuerungsabkommen zwischen Deutschland und den USA trat am 1991 in Kraft und beruht grundsätzlich auf dem Wohnsitzlandprinzip.

Grenzsteuersatz: Berechnen leicht gemacht

Eine Gehaltserhöhung steht an. Wie viel mehr Netto vom Gehalt übrig bleibt hängt ab vom Grenzsteuersatz – Berechnen Schritt für Schritt.

Freibetrag: Kapitalerträge ohne Abzug von Abgeltungssteuer

Rechtzeitig Freistellungsauftrag beim Kreditinstitut beantragen: Sofort vom Freibetrag für Kapitalerträge profitieren.

Spekulationssteuer beim Immobilienverkauf: Das ist zu beachten

Verkauft eine Privatperson eine Immobilie innerhalb von 10 Jahren entsteht Spekulationssteuer. Der Immobilienverkauf kann teuer werden.

Die Verpflegungspauschale in Steuererklärung geltend machen

Die Verpflegungspauschale kann in der Steuererklärung geltend gemacht werden. Arbeitnehmer können so schnell Steuern sparen.

Spekulationssteuer bei Aktien: Der aktuelle Stand

Die "Spekulationssteuer" für Wertpapiere wie Aktien unterlag in den vergangenen Jahren zahlreichen Änderungen.

Seite 7 von 10