Wie Sie im Bundesanzeiger Bilanzen einsehen und richtig lesen

Veröffentlichungspflicht von Bilanzen im Bundesanzeiger - wer profitiert von den Unternehmensdaten?

Home Office – ein Dauermodell?

Verabschieden sich deutsche Büros von der Präsenzpflicht? Die Erfahrungen mit Home Office während Corona eröffnen neue Möglichkeiten.

GmbH Insolvenz: Wann ein Antrag gestellt werden muss

Für eine GmbH ist eine Insolvenz fatal. Das Insolvenzverfahren wird unter bestimmten Kriterien eingeleitet und folgt speziellen Regeln.

Kommanditgesellschaft: Was ist eine KG?

Für die Gründung einer Firma gibt es verschiedene Rechtsformen. Eine davon ist die sogenannte Kommanditgesellschaft. Um was es sich genau dabei handelt und was zu beachten ist, erfahren Sie hier.

Kalkulationsschema – holt der Verkaufspreis die Ausgaben ein?

Mit einem Kalkulationsschema berechnen Unternehmen die Herstellungskosten eines Produkts. Liegt dessen Preis darüber, entsteht Gewinn.

Cashflow Management in Unternehmen – Bedeutung, Berechnung & Expertentipps

  Ein gezieltes Cashflow-Management ist die Basis, mit der Unternehmen ihre finanzielle Leistungskraft stärken können. Dies schafft Werte, was dem Betrieb […]

Cashflow für Anleger – Formen, Berechnung & Tipps zur Unternehmens- bzw. Aktienanalyse 

Der Cash Flow ist eine wichtige Kennzahl mit der Anleger die Finanzkraft eines Unternehmens einschätzen können. Berechnung und Bedeutung des Cash Flow verständlich erklärt.

Stille Reserven – Definition, Arten & Folgen

Stille Reserven haben verschiedene Ursachen – der Beitrag zeigt, wie Unternehmen diese durch gesetzliche Regelungen und auch durch Willkür schaffen können.

Fremdfinanzierung – Formen & Bewertung

Die Vorteile der Fremdfinanzierung, wie eine erhöhte Liquidität und gewisse Steuervorzüge machen diese für Unternehmen attraktiv.

Spartenorganisation – Unterscheidung, Organisation & Aufbau

Kleine und spezialisierte Sparten bieten einige Vorteile für Unternehmen. Doch es entstehen auch Kosten und weitere Nachteile.

Bilanzkennzahlen – Kapitalstruktur, Vermögensstruktur & Bedeutung

Die Bilanzkennzahlen sind nicht nur rechtlich geboten, die Übersicht liefert ein wichtiges Mittel zur Bewertung eines Unternehmens.

Lifo – Definition, Verfahren & Abgrenzung

Das LiFo-Verfahren ist eine Methode zur Bewertung von Lagerbeständen. Dabei sind verschiedene Grundregeln zu beachten.

Deckungsbeitrag – Definition, Unterscheidung & Berechnung

Deckungsbeitrag in Prozent: so erkennen Unternehmen rentable Produkte

Aufbauorganisation – Gestaltung, Ziele & Typen

Die Aufbauorganisation ist per Definition die Unterteilung zentraler Aufgaben in einzelne Teilaufgaben.

Zeitwert Auto: Unterschied zwischen Wiederbeschaffungs- und Marktwert

Beim Zeitwert eines Autos kann es sich entweder um den Wert der Wiederbeschaffung (zum Beispiel nach Unfällen) und oder den Marktpreis handeln.

Marktkapitalisierung: Berechnung, Bedeutung & Indexzugehörigkeit

Marktkapitalisierung: Was ist das? – Die vermutlich wichtigste Kennzahl für den Anleger.

Basel III & Basel IV – Eigenkapitalvorschriften für Banken

Basel III reagiert auf die Finanzmarktkrise und erweitert die Eigenkapitalregeln von Banken. Diese müssen jetzt einen Kapitalpuffer bilden.

Erklärung und Beispiel eines Letter of Intent

Ein Letter of Intent ist eine unverbindliche Absichtserklärung. Definition, Erklärung und Beispiel eines Letter of Intent.

Die Gewinn- & Verlustrechnung (GuV): Aufbau & Verfahren

Die Gewinn- und Verlustkostenrechnung (GuV): Ihre Definition und zusätzliche wichtige Details sollte jeder Anleger kennen.

Liquidität – für Unternehmen die Luft zum Atmen

Liquidität ist die Fähigkeit eines Unternehmens, Zahlungsverpflichtungen fristgerecht zu erfüllen. Generell geht es darum, ob, wann und wie Vermögen zur Verfügung steht.

Personengesellschaft: Definition, Rechtsformen, Tipps für die Gründung

So sieht die Personengesellschaft Definition aus: Minderjährige können Gesellschafter werden. Ideal für eine Erbschaft. Haftung mit privaten Vermögen.

Einzelunternehmen – Gründung, Haftung & Expertentipps

Personengesellschaft und Einzelunternehmen haben Gemeinsamkeiten bei der Haftung. Allerdings kann man nur eine der beiden Rechtsformen annehmen.

Die Handelskalkulation – Ein Berechnungs-Schema für optimale Verkaufspreise

Die Handelskalkulation ist die Basis jeder Preisberechnung, egal ob im Supermarkt, im Schuhladen oder beim Bäcker.

Prokura erteilen: Wie es geht und was beachtet werden sollte

Mit dem erteilen einer Prokura werden mehr Rechte eingeräumt als mit einer Handlungsvollmacht. Welche Rechte das sind und wie Prokura erteilt wird.

RoI: Interpretation und Bedeutung für Unternehmen, Immobilien und Anleger

Der ROI und seine Interpretation als wirtschaftliche Kennzahl: An seiner Aussagekraft wird manchmal gezweifelt.

Break Even Point Rechner, Diagramm, Definition zur Ermittlung Ihrer Gewinnschwelle

Den Break Even Point ausrechnen und mit der einfachen Formel schnell die Übersicht über die Wirtschaftlichkeit erhalten.

Netto Cashflow: So liquide ist ein Unternehmen

Der Netto Cashflow gibt an, wie viel liquide Geldmittel ein Unternehmen hat. Für Anleger ist die Kennzahl wichtig für die Unternehemsanalyse.

Negativer Cashflow: Kurzfristig nicht immer ein Problem

Ein negativer Cashflow sollte für Anleger zwar ein Warnsignal sein. Doch gerade kurzfristig ist ein negativer Cashflow nicht immer ein großes Problem.

Erfolgreich mit der Mini-GmbH: Was sollte eine Unternehmenssoftware können?

Bei der Gründung einer Mini-GmbH ist es wichtig, auch die Buchhaltung mit einzuplanen. Eine richtige Software kann hier viel Stress und Geld sparen.

Fixkosten – Abgrenzung, Berechnung & Anwendung

Fixkosten sind konstante Kosten. Für Unternehmer ist es wichtig zu wissen, was Fixkosten sind und wie sie sich zusammensetzen.

Startup: Definition für Investoren

Mit Startups von Anbeginn auf Skalierbarkeit und hohe Renditen setzen. Doch zur Definition eines Startups eignet sich die Börse kaum.

Unternehmensgründung: Finanzierung richtig planen

Ohne große finanzielle Rücklagen ist ein Existenzgründer zwingend auf Hilfe von außen angewiesen. Dabei gibt es zahlreiche Möglichkeiten.

Anschaffungs- und Herstellungs-Kosten optimal von der Steuer absetzen

Sämtliche Aufwendungen, die Sie zur Erwerbung, Sicherung und Erhaltung Ihrer Miet-Einnahmen aufwenden, können bei den Einkünften aus Vermietung und Verpachtung […]

Crowdinvestment: Chancen und Risiken der Anlagegemeinschaft

Was damit begonnen hat, die Start-Up-Welt zu demokratisieren, ist mittlerweile eine hochriskante Wette, die man lieber meiden sollte.

Robotik-Einsatzgebiete in der Gastronomie und dem Hotel-Gewerbe

Wenn Sie wirklich wissen möchten, wohin die Reise in der Robotik geht, sollten Sie einen Blick nach Asien und auf die USA werfen.

Patent anmelden: So geht’s

Ein Patent anmelden bedeutet einiges an Papierkram, schließlich muss die Idee detailliert umschrieben und dem Patentamt vorgestellt werden.

Begrenzung von Managergehältern – was spricht dafür, was dagegen?

Die Begrenzung von Managergehältern wird heiß diskutiert, beispielsweise in den USA wird das Thema längst anders angegangen.

Unternehmensführung: Das sind die Regeln für das Management

Corporate Governance bezeichnet neben gesetzlichen Bestimmungen auch weitere Anregungen und Empfehlungen für die Unternehmensführung.

Morningstar Rating: Nützlich für Anleger?

Immer wieder liest man bei der Bewertung von Wertpapieren von Morningstar Ratings. Sollten Anleger das Rating beachten?

Zweitmarkt für private Unternehmen – wie können sich Anleger beteiligen?

Viele Anleger würden sich gerne an Uber & Co beteiligen, doch der Zweitmarkt für solche Unternehmen ist schwer zugänglich.

Wissenswerte Fakten über Aufbau und Gründung einer Aktiengesellschaft (AG)

Die Aktiengesellschaft (AG) spielt im heutigen Wirtschaftsleben eine wichtige Rolle, deren Vorteile nicht nur große, sondern auch kleine Unternehmen für […]

Legionellenprüfung: Das müssen Sie wissen

Alle drei Jahre müssen Vermieter ihre Wasserqualität überprüfen. Bis Ende 2016 steht deshalb die nächste Legionellenprüfung an.

Roboter: Fluch oder Segen?

Ob Roboter-Autos, Liefer-Drohnen oder künstliche Intelligenz – überall können Sie derzeit über die Fortschritte in der Roboter-Technologie lesen. Eines ist […]

So viel ist ein Unternehmen wert – die Berechnung des Equity Value

Die Berechnung des Equity Value dient der Ermittlung des Eigenkapitalwerts von Unternehmen und damit des Werts der Aktionäre.

Aktiv- und Passivseite einer Unternehmens-Bilanz

Ich stelle Ihnen in diesem Artikel die Grundzüge von Bilanzen vor und versuche Ihnen einen groben Überblick über die Aktiv- […]

Die wichtigsten Liquiditäts-Kennzahlen

Der amerikanische Technologie-Konzern Apple könnte mit seinem beeindruckenden Kassenbestand von über 200 Mrd. US-Dollar ganze Staaten sanieren. Aber nicht alle […]

US-GAAP und Non-GAAP – was Anleger wissen sollten

US-GAAP ist ein US-Rechnungslegungsstandard, doch Non-GAAP erfreut sich immer größerer Beliebtheit - was ist der Unterschied?

Privatverkauf: Auch exklusive Investments unterliegen Regulierungen

Private Placement ist per Definition der Privatverkauf von Firmenbeteiligungen wie Aktien oder geschlossenen Fonds außerhalb der Börse.

So funktionieren Briefkastenfirmen

Wie funktioniert eine Briefkastenfirma? An einem attraktiven Ort dieser Welt eine formale Hülle plus Bankkonto einrichten und anonym bleiben.

Vorsicht Emotionen – wenn aus Unternehmensinfos Geschichten werden

Die Equity Story ist ein Beispiel, wie Unternehmen ihre Informationen als Geschichten aufbereiten, die Anleger überzeugen sollen.

Pensionsrückstellungen in der Steuerbilanz: Das müssen Sie wissen

Pensionsrückstellungen, die ein Unternehmen zu bilden verpflichtet ist, werden in der Steuerbilanz unterschiedlich zur Handelsbilanz ausgewiesen.

Venture Capital-Gesellschaften: Hohe Rendite, Hohes Risiko

Hat es Sie nicht auch in der Vergangenheit immer wieder geärgert, wenn Sie bei der Zeichnung von Aktien neuer an […]

Zusammengelegte Gelder im Konzern – Probleme möglich

Cash Pooling ist per Definition ein Liquiditätsausgleich innerhalb eines Konzerns. Die Unternehmen bündeln ihre Gelder auf einem Konto.

Schuldenfreie Unternehmen: Warum Sie darauf setzen sollten

2 Schlüsselfragen, die für private Anleger bei der Kapital-Anlage immer wieder aufkommen, sind diese: Aktien oder Staatsanleihen? Und: Rendite oder Sicherheit?

Produktlebenszyklus: Phasen eines Produktes

Der Produktlebenszyklus: Phasen und Lebenslauf eines Produktes, von der Markteinführung bis zur sogenannten Degenerationsphase.

Share oder Asset Deal: Was macht beim Unternehmenskauf mehr Sinn?

Beim Share Deal und Asset Deal gibt es deutliche Unterschiede, die Unternehmer und Investoren beachten sollten.

Nebenberuflich Selbstständig: Hierauf müssen Sie als Angestellter achten

Eine nebenberufliche Selbstständigkeit ist oft die ideale Form, um eine Geschäftsidee am Markt zu testen, ohne ein hohes Risiko einzugehen. Erfahren Sie hier, worauf Sie achten müssen.

Produktion in der Industrie: Nachhaltigkeit, Förderungsmaßnahmen und Kennzeichnungen

Nachhaltiges Wirtschaften wird auch in der Industrie immer wichtiger. Verschiedene Unternehmen gelten auf diesem Gebiet inzwischen als Vorreiter - was sie auch für Investoren zu einem interessanten Ziel macht.

Einkaufen, Lager füllen, verkaufen – so rechnen Unternehmen

Den Wareneinsatz berechnen: Unternehmen zeigen in der Bilanz die Differenz zwischen Aufwand und Umsatz. Daraus ergibt sich der Rohgewinn.

Was der Gewinn vor Steuern (EBT) für ein Unternehmen bedeutet

Das EBT (earnings before taxes oder Gewinn vor Steuern) ist der Ertrag, den ein Unternehmen vor dem Steuerabzug erwirtschaftet hat.

Seite 1 von 9