Die Liquiditätsfalle – was das ist

Gehen die Zinssätze auf dem Kapitalmarkt gegen Null und sinkt die Investitionsbereitschaft von Anlegern, droht die Liquiditätsfalle.

Was sind die Kondratieff-Zyklen?

Kondratieff-Zyklen und lange Wellen – wann und wie sind sie entstanden und was sind ihre Merkmale?

Quantitätstheorie des Geldes: Inflation durch Überschuss

Bereits seit dem 16. Jahrhundert kennt man an den Finanzmärkten die sogenannte Quantitätstheorie des Geldes.

Was verbirgt sich hinter der Volcker-Rule?

Die Volcker-Rule zwingt Banken ihren Eigenhandel zu begrenzen. Wie die Regel funktioniert und die Spareinlagen schützt, lesen Sie hier.

Hindenburg-Omen: Eine Crashvorhersage für die Aktienmärkte

Was wird unter dem Hintenburg Omen verstanden? Lesen Sie hier die Definition, geschichtliche Entstehung und die Frühwarnfunktion vor crashenden Aktienmärkten.

Portfoliotheorie: Grundlagen und Optimierungschancen

Die Portfoliotheorie kann helfen, das Mischungsverhältnis in Ihrem Depot zu optimieren. Das Wichtigste über die Grundlagen.

Monetarismus – einfach erklärt

In Zeiten der weltweiten Staatsschulden und Finanzblasen hört man immer häufiger den Begriff Monetarismus - was hat es damit auf sich?

Ordoliberalismus – Geistiger Wegbereiter der Sozialen Marktwirtschaft

Was ist der Ordoliberalismus und wo ist sein Ursprung? Hier eine Erklärung zu den Grundlagen der sozialen Marktwirtschaft.

Seite 2 von 2