Bollinger Bänder – Definition & Funktionsweisen

Mögliche Interpretationen des Bollinger Bandes – wann zeichnet sich eine Trendwende beim Kursverlauf ab?

Keltner Kanal – dieser Indikator zeigt mehr

Der Keltner Kanal ist per Definition ein Trendfolge-Indikator, der Trendstärke und Volatilität unter realen Bedingungen berücksichtigt.

Diese Zahl zeigt, ob eine Aktie fällt oder erst recht in die Höhe geht

Die Short Interest Ratio zeigt, wie viele Leerverkäufer auf fallende Kurse setzen und wie hoch das zeitliche Risiko des Aktienrückkaufs ist.

Technische Indikatoren einfach und effektiv nutzen

Beim Divergenzen Trading laufen die Kurse des Wertpapiers und die Indikatoranzeige auseinander – ein klares Vorzeichen zur Trendwende.

Dieser Indikator zeigt, ob Bullen oder Bären stärker werden

Der Intraday Momentum Index zeigt Tradern mit Kerzen und Signallinien, ob ein Markt überkauft oder -verkauft ist und wann der Trend dreht.

Dieser Indikator ist wichtig in Seitwärtsphasen

Der CCI-Indikator ist einer von vielen Hilfsmitteln, die Trends und Handelssignale bestimmen. Seine Stärke sind gerade Seitwärtsphasen.

Mit diesem Indikator erkennen Sie eine Trendwende

Der Double Smoothed Stochastic ist ein Indikator, der eine Trendwende im Markt erkennen kann. So funktioniert er.

So kündigen Stimmungs-Indikatoren eine Trendumkehr an

Die Bull/Bear Ratio zeigt als Stimmungs-Indikator, ob an der Börse Bullen oder Bären dominieren und somit eine bevorstehende Trendumkehr.

So unterstützt ein Range Indikator beim Trading

Wie mit Hilfe von Range Indikatoren ein besseres Trading ermöglicht wird: Erklärung und Anwendung der gängigsten Werkzeuge.

Der Money Flow Index erklärt wie nachhaltig ein Trend ist

Der Money Flow Index erklärt Anlegern, wie sich die Kursentwicklung zum gehandelten Volumen verhält und warnt vor falschen Trends.

Trendphasen bestimmen – so funktioniert der Aroon-Indikator

Der Aroon-Indikator ist ein Konzept um Marktphasen zu bestimmen und Handelssignale abzuleiten. Für Trader ist er ein wertvolles Tool.

Mit diesem Charttool erkennen Sie Signale früher

Der Rate of Change Indikator berechnet die Stärke der Kursbewegung prozentual und reagiert sensibler. Ein Trenddynamik-Tool mit Stärken und Schwächen.

So erkennen Sie langfristige Trends mit dem Coppock-Indikator

Der Coppock-Indikator ist der Klassiker unter den technischen Indikatoren für Trader. Er ist aber vor allem langfristig ausgerichtet.

Chande Momentum Oscillator erklärt: Funktion des Trenddynamik-Indikators

Der Chande Momentum Oscillator hebt sich als Trenddynamik-Indikator von anderen Trader-Tools ab, mit Stärken und Schwächen.

Indikatoren und Oszillatoren: technische Hilfsmittel für Ihre Aktienwahl

Mithilfe von Indikatoren und Oszillatoren lassen sich für Anleger schnellere Entscheidungen im täglichen Trading treffen.

Trading-Systeme: ein kleines halbautomatisches Handels-System

Mit diesem kleinen halbautomatischen Handels-System erzielen Sie überraschend gute Investment-Erfolge.

So verwenden Privatanleger die Advance Decline Line

Die Advance Decline Line ist ein idealer Indikator für Privatinvestoren, um eine Trendumkehr zu erkennen und die Marktbreite zu analysieren.

Konjunkturverlauf – Anleger in den Wellen der Wirtschaft

Der Konjunkturverlauf ist ein regelmäßiges Auf und Ab in vorhersehbaren Wellen mit 4 Phasen. Die Börse ist meist einige Monate voraus.

14 Technische Indikatoren, die jeder Anleger kennen muss

Gleitender Durchschnitt, Momentum, Put-Call-Ratio, Donchian Channel: Es gibt viele technische Indikatoren. Doch kennen Sie alle wichtigen? Unsere Übersicht zeigt die Details.

Relative Momentum Index (RMI): So wird er bei der Trendanalyse angewandt

Der Relative Momentum Index (RMI) ist ein hervorragender Trend-Indikator. Ich zeige Ihnen, wie Sie den RMI bei der Trend-Analyse anwenden.

RMI: Trendbestimmung mit relativ unbekanntem Indikator

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, einen Trend zu bestimmen. Dieser Indikator kann Ihnen dabei wertvolle Dienste leisten.

Baltic Dry Index (BDI): die Glaskugel für Ihren Börsenerfolg

Kann man die Wirtschaft vorhersagen? Das wäre fantastisch. Und es geht tatsächlich. Michael Sturm öffnet Ihnen die Augen und gibt Tipps.

Gleitender Mittelwert: Erläuterung und Interpretation

Der gleitende Mittelwert wird beim Trading oft für Ein- und Ausstiegspunkte verwendet. Wie er funktioniert und angewendet wird.

Chartanalyse-Indikatoren: Diese Werkzeuge führen ans Ziel

Chartanalyse Indikatoren: Anleger können mit den richtigen Anhaltspunkten absichern. Ein kleiner Überblick.

Chartanalyse lernen – der erste Schritt zum Erfolg

Chartanalysen helfen Anlegern bei Investitionsentscheidungen. Wir geben Ihnen Tipps, wie sie diese Methode am einfachsten selbst lernen können.

Trading-Indikatoren: Ohne geht es nicht

Trading-Indikatoren zeigen beim Wertpapierhandel den Zeitpunkt für Ein- oder Ausstieg an. Vielfalt und Kombinationsmöglichkeiten sind verwirrend. Weniger ist hier mehr.

Triangular Moving Average – ein erfolgreicher Exot

Der Triangular Moving Average ist ein spezielles Hilfsmittel der Chartanalyse – die Berechnung und Anwendung.

Trend-Bestätigungs-Indikator ist für Einsteiger ideal

Trend Bestätigungs Indikator, oder kurz TBI: Erfahren Sie hier alles über Aufbau, Signale und für welche Investorengruppe dieser ideal erscheint.

Technische Analyse: Den richtigen Trend erkennen

Den richtigen Trend zu erkennen ist nicht immer einfach. Vor allem aber gilt: Die richtige Mischung macht es. Ein Blick auf die wichtigsten Verläufe.

Stochastik-Indikator: Handeln mit Hilfe der Statistik

Der Stochastik-Indikator ist ein Instrument zur Analyse von Börsenkursen. Er soll helfen, richtige Investitionsentscheidungen zu treffen.

Innerer Wert und Zeitwert: Wichtige Bestandteile eines Optionsscheins

Der Kurs eines Optionsscheins besteht aus 2 Bestandteilen: dem inneren Wert und dem Zeitwert. Was es damit auf sich hat.

Trend-Bestätigungs-Indikator (TBI) – ein Hilfsmittel für den Erfolg

Für viele Trader ist die Suche nach Trends der Schlüssel zum Erfolg. Der Trend-Bestätigungs-Indikator kann dabei helfen.

Sicheres Trading: Grundsätzliche Verhaltensregeln zur Absicherung

Der richtige Erfolg beim Traden hängt an vielen Faktoren. Vor allem aber an Disziplin. Was sonst noch zu beachten ist.

Hebel-Wirkung macht Reiz beim Optionsschein aus

Gerade die Hebel-Wirkung macht den Reiz beim Optionsschein aus. Doch Hebel ist nicht gleich Hebel - die Unterschiede mit Beispielen.

Theta: Optionsschein Berechnung braucht diesen Wert

Der griechische Wert Theta ist wichtig für die Optionsschein Berechnung. Ohne ihn ließe sich der Zeitwertverfall nicht bestimmen. Das geht ins Geld. Also aufgepasst.

Implizite Volatilität: Schwankungsstärke richtig nutzen

Implizite Volatilität: Mit der erwarteten Schwankungsstärke verschiedene Optionsscheine bewerten.

Technischer Indikator: Trendumkehr bedeuten Stress

Die Contrarian-Strategie bedeutet, gegen den Strom zu schwimmen. Dieser Dauerstress lässt sich nur durch technische Indikatoren vermeiden.

Stochastik Indikator – ein Hilfsmittel der technischen Analyse

Der Stochastik Indikator dient in der technischen Analyse als standardisiertes Hilfsmittel zur Chartanalyse. Was Sie über ihn wissen sollten.

RSI – Relative Stärke Index als Indikator

Manche Indikatoren sind eine genauere Betrachtung wert. Wie zum Beispiel der Relative Stärke Index, kurz RSI genannt.

RS-Index: Relative Stärke messen

RSI ist die Abkürzung für den Relative-Strength-Index. Der Indikator soll den geeigneten Zeitpunkt für Aktienkäufe oder –verkäufe anzeigen.

Moving Average: RSI als ergänzenden Indikator

Einzelne Indikatoren liefern oft unzuverlässige Signale. Durch Kombination – zum Beispiel von Moving Average und RSI - lässt sich das ändern.

Exponential Moving Average – der gleitende Durchschnitt

Gleitende Durchschnitte in der technischen Analyse werden als Trendfolgeindikatoren bezeichnet – so auch der Exponential Moving Average.

Swing Trading Indikatoren – welche Signalgeber Profite generieren

Beim Swing Trading geht es darum das Auf-und-Ab der Börse profitabel zu nutzen. Nie wandern Kurse nur in eine Richtung.

Commodity Channel Index (CCI): Einfach erklärt

Der Commodity Channel Index, kurz CCI, ist ein Indikator aus der Gruppe der Trendfolger. Was sich kompliziert anhört ist leicht erklärt.

Advance Decline Linie – Berechnung und Interpretation

Es existieren viele Indikatoren zur Bewertung von Einzeltiteln, oder aber zur Beurteilung des Gesamtmarkts – wie die Advance Decline Linie.

Chaikin Oscillator – Der Indikator eines Indikators

Im Rahmen der technischen Analyse gibt es eine Vielfalt von Hilfsmitteln. Der Chaikin Oscillator zählt zu den komplizierteren Indikatoren.

New High New Low: Der „Balance-Index”

Das New High New Low ist ein Index, der Ihnen die Stärke und Schwäche eines Marktes verdeutlichen kann und im Folgenden beschrieben wird.

Was ist der Unterschied zwischen EBITDA, EBITDAR und EBITDARM?

EBITDA, EBITDAR und EBITDARM werden für die Bewertung der Finanzperformance genutzt. Doch es gibt große Unterschiede zwischen den drei Indikatoren.

Relative Stärke nach der Levy Formel: Optimales Stock-Picking

Die Levy Formel sortiert Ihnen die starken von den schwachen Aktien aus. Lesen Sie im Folgenden, wie Sie die Formel anwenden können.

Relative Stärke-Analyse: Was der Indikator wirklich aussagt

Die Relative Stärke Analyse gehört zu den Grundlagen der Charttechnik. So interpretiert man die Daten richtig.

Relative Stärke nach Wilder: Ein Indikator für Power

Mithilfe der Relativen Stärke nach Wilder wissen Sie, ob eine Aktie überkauft oder überverkauft ist. Wir erklären, wie es funktioniert.

Gleitende Durchschnittslinie bei Aktien: Wichtiges Hilfsmittel

Die Gleitende Durchschnittslinie ist der meistbeachtete Trendindikator der technischen Chartanalyse von Aktien – wir erklären Ihnen, wie er funktioniert.

Trailing-Stop-Loss: Eine Erklärung von Initialer Stop

Um Gewinne zu realisieren oder Verluste gekonnt zu begrenzen, nutzen viele Anleger einen Trailing Stop-Loss. Was ist dabei der Initiale Stop?

Die MACD-Strategie: Der Indikator als Signalgeber

Der MACD-Indikator gilt als verlässlicher Verlustbegrenzer – eine Einarbeitung in die MACD-Strategie ist jedoch unerlässlich.

Bollinger Band – wie funktioniert seine Berechnung?

Das Bollinger Band als Instrument der Chartanalyse – wie kann man es berechnen?

MACD-Berechnung: So funktioniert es

Der MACD-Indikator hilft bei der Beurteilung der Finanzmärkte. Wir erklären, wofür dieser Indikator steht und wie man ihn interpretiert.

ADX Indikator-Berechnung: So geht es richtig

Mithilfe der ADX Indikator-Berechnung ist es möglich, zu analysieren, wie stark der Entwicklungstrend eines Wertpapiers wirklich ist. Lesen Sie, wie es funktioniert.

MACD Indikator: Wozu dient dieser?

Der MACD Indikator für die technische Analayse von Aktien, Devisen und Indices.

Charttechnik: Die wichtigsten Indikatoren und ihre Bedeutung

Bei der Chartanalyse gibt es viele Techniken, um Börsenkurse vorherzusagen. Für Prognosen werden verschiedene Indikatoren einbezogen.