Alteryx Aktie: Was steckt hinter dem neuen Big Data Star?

Big Data – shutterstock_278190734

Die Alteryx Aktie legte in den letzten 2 Jahren um mehr als 800 % zu. Doch wie geht es weiter nach dem Rekordhoch? (Foto: Den Rise / shutterstock.com)

Die Alteryx Aktie gehört mit einem Kursplus von rund 150 % seit Jahresbeginn zu den großen Gewinnern in diesem Jahr. Seit dem Börsengang im März 2017 hat die Alteryx Aktie um mehr als 800 % zugelegt.

Jetzt stellt sich natürlich die Frage, was steckt eigentlich hinter der Alteryx Aktie und lohnt sich ein Einstieg noch?

Alteryx Aktie – Was steckt hinter dem Unternehmen?

Die in Irvine/Kalifornien ansässige Softwarefirma Alteryx wurde ursprünglich bereits im Jahr 1997 unter dem Namen SRC von Dean Stoecker, Olivia Duane Adams und Ned Harding gegründet. Im März 2010 folgte die Umbenennung in Alteryx.

Alteryx wird heute noch von Dean Stoecker geführt und entwickelt Software für die Analyse großer Datenvolumen (Big Data). Das Besondere an Alteryx: Das Unternehmen gilt als Marktführer bei der Self-Service-Datenanalyse. Das bedeutet, dass jeder Mitarbeiter im Unternehmen in der Lage ist, die Software zu nutzen, um schnell und einfach große Datenmengen zu analysieren.

Insgesamt fungiert die Software-Plattform von Alteryx als Rückgrat für viele Analyse- und Datenauswertungsprojekte im Unternehmen. Firmen loben den Vorteil, dass Alteryx die Analyse von Datenquellen (Geräte, Internet etc.) jeglicher Herkunft ermöglicht. Zudem können diese Datenmodule mit anderen Abteilungen innerhalb des Unternehmens einfach und schnell geteilt werden.

Das Ergebnis ist, dass Alteryx Daten auf eine Weise aufbereiten kann, wodurch Unternehmen schnell tiefere Erkenntnisse über aktuelle Entwicklungen gewinnen. Zu den Alteryx-Kunden zählen daher große Firmen wie Adidas, Audi, Amazon, Dell, IBM und viele mehr.

Alteryx in Zahlen

Alteryx beschäftigt inzwischen über 1.000 Mitarbeiter und ist trotz seines hohen zweistelligen Wachstums bereits profitabel.

adidas Logo RED_shutterstock_1086090023_Lutsenko_Oleksandr

100% in 3 Jahren mit adidasAdidas hat gegenüber dem ewigen Konkurrenten Nike Boden gut gemacht. Das hat auch etwas mit dem frischen Wind in der Führungsetage zu tun. › mehr lesen

In 2019 rechnen Analysten mit einem Umsatz von 375 Mio. US-$, nach Einnahmen von 204 Mio. Dollar im Jahr vorher. Im Jahr 2020 sollen die Erlöse dann auf rund 500 Mio. Dollar steigen. Der Gewinn je Aktie soll im gleichen Zeitraum von 0,48 US-$ auf 0,78 US-$ je Anteilsschein klettern.

Warum ist Alteryx so erfolgreich?

Unternehmen generieren immer mehr Daten, sei es durch Kundenanfragen über das Internet oder auch über Hardware-Geräte und Softwarelösungen. Aber nicht nur die Datenmenge steigt, auch die Zahl der Datenquellen nimmt stetig zu. Diese Daten müssen aufbereitet und verarbeitet werden.

Hier setzt Alteryx mit seiner Lösung an. Viele Firmen nutzen Alteryx inzwischen nicht nur, um Daten aufzubereiten, sondern ganze Daten-Modelle zu entwickeln. Hierfür stellt Alteryx ein Tool namens Assisted Modeling bereit, wodurch Datenwissenschaftler Daten-Modelle ohne Programmierkenntnisse entwickeln können. Diese Daten-Modelle werden immer öfter auch für maschinelles Lernen (Machine Learning) und künstliche Intelligenzen (KI) genutzt.

Fazit: Alteryx ist ein wichtiger Player im Big Data Geschäft

Mit einem Börsenwert von rund 9 Mrd. US-Dollar ist Alteryx binnen weniger Jahre zu einem bedeutenden Player im Bereich Datenanalyse aufgestiegen. Nach dem zuletzt etliche Übernahmen in diesem Bereich stattgefunden haben – Salesforce.com kaufte unter anderem Tableau Software – könnte auch Alteryx auf dem Wunschzettel vieler großer Softwarehäuser stehen.

Alteryx ist aber nicht nur als möglicher Übernahmekandidat einen näheren Blick wert. Das Software-Unternehmen hat 5 Kernprodukte, die es dem Unternehmen erlauben, auch in den kommenden Jahren zweistellige Wachstumsraten zu erzielen.

Allerdings müssen interessierte Anleger beachten, dass die Alteryx Aktie nicht mehr ganz billig ist. Die US-Softwarefirma wird bereits mit dem 18-fachen des zu erwartenden Umsatzes für 2020 bewertet. Es wäre daher keine wirkliche Überraschung, wenn einige frühe Investoren die hohen Kurse nutzen, um Gewinne mitzunehmen.

Unter dem Strich bleibt die Alteryx Aktie für jene Anleger interessant, die vom Big Data Boom langfristig profitieren wollen.


© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Mittermeier neu
Von: Alexander Mittermeier. Über den Autor

Als Gründungsmitglied einer der größten Finanz-Communitys in Deutschland schreibt Alexander Mittermeier heute nicht nur über Aktien und Hightech-Unternehmen, sondern auch über Geld- und Wirtschaftsthemen. Im Mittelpunkt stehen dabei Hintergrundberichte und Bewertung wirtschaftlicher Themen unter Berücksichtigung technologischer Gesichtspunkte für eine der größten Banken Deutschlands