Auto-Industrie: Die Revolution des 2-Bio.-US-Dollar-Marktes

Mit einem Jahres-Umsatz von jährlich 2 Bio. US-Dollar ist die Automobil-Branche der größte Konsumenten-Markt der Welt. Diese gigantische Geldsumme wurde […] (Foto: Andrei Tudoran / Shutterstock.com)

Mit einem Jahres-Umsatz von jährlich 2 Bio. US-Dollar ist die Automobil-Branche der größte Konsumenten-Markt der Welt.

Diese gigantische Geldsumme wurde jahrzehntelang praktisch immer unter denselben Konzernen aufgeteilt.

Da es nur wenige Innovationen in der Branche gab, veränderten sich die Marktanteile kaum.

Doch damit ist es nun vorbei ; die Branche ist in Aufruhr. Neulinge wie der Elektro-Auto-Pionier Tesla treiben die Branchen-Giganten zu überfälligen Innovationen.

Die Branche verändert sich – und das in einem weitaus höheren Tempo als in den vergangenen Jahrzehnten.

Dabei sind es 3 Trends, welche die Branche revolutionieren und in den kommenden Jahren für eine gewaltige Umverteilung bei den einzelnen Marktteilnehmern sorgen werden:

Auto-Trend 1: Vernetzung

Vernetzung wird eine der treibenden Kräfte der Automobil-Branche sein.

Fahrzeuge werden miteinander kommunizieren („Connected Car“) und alle für die Verkehrsführung relevanten Objekte werden intelligent miteinander vernetzt werden.

Diese intelligente Vernetzung ist die Grundlage für ein leistungsfähiges Verkehrs-System, bei dem Informations-Austausch und Kommunikation eine herausragende Rolle spielen werden.

Das führt zu mehr Sicherheit für die Verkehrs-Teilnehmer, aber auch zu einer Zeit_Ersparnis, da die Parkplatz-Suche entfällt – Autos werden zielstrebig zum nächsten freien Parkplatz geleitet.

Auto-Trend 2: Autonome und teilautonome Systeme

Gleichzeitig steigt die Zahl der teilautonomen Fahrassistenz-Systeme weiter an:

Spurwechsel-Assistent, Abstands-Warner, Einpark-Hilfen, etc. werden schon heute millionenfach in Autos verbaut. In Zukunft kommen Staupiloten und letztlich auch vollautonome Fahrsysteme hinzu.

Wall Street – Techs wieder stark!

Wall Street – Techs wieder stark!Eine neue Börsenwoche steht in den Startlöchern und bereits am Freitag hatten die amerikanischen Aktienmärkte ein positives Signal gesendet. Diese positive Dynamik scheint sich auch am heutigen Wochenauftakt fortsetzen zu… › mehr lesen

Der überzeugendste Vorteil der autonomen Autos ist die Rettung von Menschenleben durch die drastische Reduzierung von Verkehrs-Unfällen.

Denn rund 90% aller Verkehrs-Unfälle gehen auf menschliche Fehler zurück. Hier gibt es also jede Menge Optimierungs-Potenzial für autonome oder teilautonome Fahrzeuge.

Auto-Trend 3: Elektromobilität

Auch wenn es länger dauert als von vielen Experten erwartet:

Ich gehe fest davon aus, dass die benzinbetriebenen Autos langfristig durch umweltfreundlichere Alternativen ersetzt werden. Die besten Chancen dafür bietet aktuell das Elektro-Auto.

Bisher haben sich Elektro-Autos im Massenmarkt noch nicht durchsetzen können. Entscheidend dafür dürften 2 Gründe sein:

  1. der höhere Preis im Vergleich zu Benzin- und Diesel-Fahrzeugen,
  2. die (zu) niedrige Reichweite.

Beide Faktoren können jedoch mit technischen Fortschritten bei der Batterie-Produktion behoben werden, an der die großen Hersteller mit Hochdruck arbeiten.

Hier lohnt sich ein Investment für Sie

Eine Branche, die vor großen Umwälzungen steht, ist für Anleger besonders interessant. Denn hier winken bei den Aktien der Gewinner dieser Veränderungen weit überdurchschnittliche Kursgewinne.

Und in der Auto-Branche tut sich gerade so eine Chance auf, wie Sie sie vielleicht alle 10 Jahre einmal bekommen. Hier lohnt es sich für Sie genauer hinzuschauen.

Welche Branchen die Gewinner der Revolution der Auto-Industrie sind, zeige ich Ihnen in einem weiteren Beitrag.

Konkrete Anlage-Empfehlungen finden Sie in meinem Börsendienst INNOVATION INVESTOR, in dem ich frühzeitig die Gewinner der großen Zukunfts-Trends aufspüre.


© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Sascha Mohaupt. Über den Autor

Chefanalyst Sascha Mohaupt ist der Experte für Innovationen und High-Tech. In dem wohl am schwierigsten zu durchschauenden Markt für Zukunftstechnologien gibt er konkrete Kaufempfehlungen. Als Chefredakteur des Innovation Investor teilt er exklusiv seine neuesten Empfehlungen und seine Leser investieren damit schon heute in die Welt von morgen.